• Direkt gewählter Abgeordneter für den Münchner Osten

    Blume wurde zweimal – 2008 und 2013 – von den Bürgerinnen und Bürgern im Stimmkreis 107 Ramersdorf direkt in den Bayerischen Landtag gewählt. Der Stimmkreis umfasst genau zwei Stadtbezirke, nämlich den 15. Stadtbezirk Trudering-Riem und den 16. Stadtbezirk Ramerdorf-Perlach. Obwohl er von der Bewohner- und Siedlungsstruktur sehr heterogen geprägt ist, zeichnet sich der Stimmkreis durch ein enormes ehrenamtliches Engagement und einen hohen gesellschaftlichen Zusammenhalt aus. Blume pflegt den Kontakt mit der Bürgerschaft intensiv, besucht so oft es geht Versammlungen und Treffen von Vereinen und Organisationen und hält regelmäßig Bürgersprechstunden ab. Die besonders engagierten Bürgerinnen und Bürger würdigt er jährlich im Rahmen von Neujahrsempfängen oder Besuchen im Bayerischen Landtag.

  • Mitglied im Bezirksausschuss 16 Ramersdorf-Perlach

    Seit 2002 ist Blume Mitglied der CSU-Fraktion im Bezirksausschuss 16 Ramersdorf-Perlach, wiedergewählt wurde er im Rahmen der Kommunalwahlen 2008 und 2014. Der Bezirksausschuss vertritt als sogenanntes Stadtteilparlament gegenüber der Stadtverwaltung der Landeshauptstadt München die lokalen Interessen der Bürgerinnen und Bürger des Stadtbezirks. Der Stadtbezirk Ramersdorf-Perlach ist mit über 112.000 Einwohnern dabei Münchens größter Bezirk, der Bezirksausschuss zählt 45 Mitglieder und tagt monatlich. Blumes Themenspektrum im Bezirksausschuss ist breit gefächert, es reicht von Schulangelegenheiten über Bauprojekte bis hin zu Verkehrsthemen.

  • Aktiv in der evangelischen Kirche und zahlreichen Vereinen

    Neben seiner politischen Tätigkeit ist Blume auch Mitglied in zahlreichen Vereinen des Münchner Ostens. Dazu zählen Feuerwehren, Brauchtums- und Kulturvereine ebenso wie soziale Initiativen. Eine vollständige Auflistung finden Sie hier. In seiner Heimatpfarrei, der evangelisch-lutherischen St. Paulus-Gemeinde in Perlach, ist Blume seit 1999 im Kirchenvorstand engagiert. Seit 2007 gehört er zudem der Synode des Prodekanats München-Südost an.

20. Februar 2017

Barrierefreier S-Bahnhof Perlach: Baurecht geschaffen

"Der barrierefreie Ausbau des S-Bahnhofs Perlach kann, wie geplant, im April 2017 starten. Das notwendige Baurecht wurde Mitte Februar geschaffen, wir liegen voll im Zeitplan." Diese freudige Nachricht überbringt der CSU-Landtagsabgeordnete Markus Blume den Perlacher Bürgern.

Blume löst damit ein zentrales Versprechen ein und setzt, wie er sagt, "ein Herzensprojekt" in die Tat um. Nach jahrelangen Diskussionen, zahlreichen Vorschlägen und ungezählten Anträgen aus Bürgerschaft und Politik, gelang 2013 die Aufnahme des S-Bahnhofs Perlach in das 60 Millionen Euro-Programm der Bayerischen Staatsregierung zum barrierefreien Ausbau von S Bahnhöfen in Bayern. Seither wurden die Detailplanungen ausgearbeitet und auf mehreren Veranstaltungen mit der Bürgerschaft erörtert. "Der Dialog mit der Bevölkerung war aus meiner Sicht vorbildlich und ich freue mich sehr, dass es jetzt endlich los geht und wir gemeinsam ans Ziel kommen."

mehr »
 
Landtagspräsidentin Barbara Stamm hielt die Festrede bei Markus Blumes Neujahrsempfang im MVG Museum. 31. Januar 2017

Leitkultur in Zeiten der Unordnung

Landtagsabgeordneter Markus Blume und Landtagspräsidentin Barbara Stamm danken 400 engagierten Bürgerinnen und Bürgern des Münchner Ostens für Ihren Beitrag zum Zusammenhalt der Gesellschaft.

"Der Wunsch nach Diskussion und Gedankenaustausch ist in diesem Jahr besonders hoch", stellte Markus Blume bei der Begrüßung der Gäste im MVG Museum fest. Nie zuvor gab es so viele Anmeldungen wie heuer. Die Amtsübernahme von Donald Trump, der Nachhall des Brexit, der internationale Terror, die Polarisierung der Gesellschaft - all diese Schatten lägen über dem Beginn des Jahres 2017, so Blume. Der Abgeordnete, der kurz zuvor zum stellvertretenden CSU-Generalsekretär ernannt worden war, betonte, 2017 sei ein Jahr der Richtungsentscheidungen. Es gelte gegen Vereinfachung und Populismus einzutreten und für die Freiheit der Gesellschaft zu kämpfen. "Deutschland muss Deutschland bleiben und Bayern muss Bayern bleiben", fasste Blume die Aufgabe unter dem Applaus der Gäste zusammen. Anhand der Gästeliste erklärte er anschließend auch den umstrittenen Begriff der Leitkultur. Es gehe darum, dass zu erhalten, was "unserer Zusammenleben auf so wunderbare Art und Weise prägt": die christliche Verwurzelung, Brauchtum und Traditionen, Bildung und Sprache, Solidarität, Subsidiarität und Mannschaftsgeist, aber auch übergeordnete Prinzipien wie die Staatlichkeit und die Demokratie als Regierungsform.

mehr »
 
Landtagspräsidentin Barbara Stamm hielt die Festrede bei Markus Blumes Neujahrsempfang im MVG Museum.

Landtagspräsidentin Barbara Stamm hielt die Festrede bei Markus Blumes Neujahrsempfang im MVG Museum.

Markus Blume, MdL mit den Mitgliedern des Truderinger Musikvereins und des Blasorchesters St. Michael Perlach im Plenarsaal des Bayerischen Landtags. 19. Dezember 2016

Musikvereine zu Gast im Bayerischen Landtag

Zu einem vorweihnachtlichen Abend im Maximilianeum empfing der direkt gewählte Landtagsabgeordnete des Münchner Ostens, Markus Blume, jüngst den Truderinger Musikverein und das Blasorchester St. Michael Perlach im Maximilianeum. Nach einem Rundgang durch das Parlamentsgebäude nahmen die Musiker zum Informationsgespräch mit Blume auf den Stühlen des Plenarsaals Platz. Der Abgeordnete gab dabei Einblicke in die Arbeitsweise des Hohen Hauses und berichtete von aktuellen politischen Fragestellungen und dem zum Jahresende verabschiedeten bayerischen Doppelhaushalt 2017/18. Bevor der Abend dann gemeinsam beim Abendessen ausklang, würdigte Blume die Verdienste der beiden Musikvereine mit ihren verschiedenen Untergliederungen: "Überall, wo im Münchner Osten Tradition gelebt wird und es etwas zu feiern gibt, sind Sie dabei. Dafür ein herzliches Vergelt's Gott. Durch Ihr Engagement und Ihr Können haben Sie sich einen hervorragenden Ruf weiter über den München Osten hinaus erarbeitet." Beispielhaft nannte Blume die Feiern auf dem Pfanzeltplatz oder die traditionelle Truderinger Festwoche.

mehr »
 
Markus Blume, MdL mit den Mitgliedern des Truderinger Musikvereins und des Blasorchesters St. Michael Perlach im Plenarsaal des Bayerischen Landtags.

Markus Blume, MdL mit den Mitgliedern des Truderinger Musikvereins und des Blasorchesters St. Michael Perlach im Plenarsaal des Bayerischen Landtags.

Markus Blume, MdL beim Vorlesen vor den ersten Klassen der Grundschule an der Rennertstraße 25. November 2016

Brav sein am Vorlesetag

"Wichtige Termine werden schnellstmöglich nachgeholt, schließlich muss man vor Weihnachten brav sein" - getreu diesem Motto fand für Markus Blume der bundesweite Vorlesetag eine Woche später statt. Am eigentlichen Vorlesetag am 18. November 2016 dienstlich verhindert, besuchte der Abgeordnete flux eine Woche später die Grundschulen an der Rennerstraße und der Markgrafenstraße, um dort den Kindern vorzulesen.

mehr »
 
Markus Blume, MdL beim Vorlesen vor den ersten Klassen der Grundschule an der Rennertstraße

Markus Blume, MdL beim Vorlesen vor den ersten Klassen der Grundschule an der Rennertstraße

30. September 2016

S-Bahnhof Perlach – noch ein Stück barrierefreier

Der Stadtrat der Landeshauptstadt München hat in seiner jüngsten Sitzung das Baureferat beauftragt, mit der Deutschen Bahn eine Bau- und Finanzierungsvereinbarung für den Bau einer zusätzlichen Rampen- und Treppenanlage abzuschließen. Damit wurde einer zusätzlichen südlichen Erschließung des S-Bahnhofs der Weg bereitet. Umgesetzt werden soll die Rampe mit den im nächsten Jahr beginnenden Baumaßnahmen zum barrierefreien Ausbau des S-Bahnhofs Perlach.

mehr »
 

25. Juli 2016

10 Millionen Euro für Neuperlacher Krankenhaus

Gute Nachrichten für das Klinikum Neuperlach. Es erhält 2017 aus dem Krankenhaus-Bauprogramm des Freistaats Bayern 10 Millionen für den Bau eines neuen Zentrallabors. Die Entscheidung fiel am vergangenen Dienstag im bayerischen Kabinett. Das Krankenhaus-Bauprogramm läuft bis 2020 und hat ein Gesamtvolumen von 349 Millionen Euro. Damit werden 22 neue Bauvorhaben an bayerischen Krankenhäusern gefördert. Der direkt gewählte örtliche Landtagsabgeordnete Markus Blume (CSU) freut sich über die Zuweisung: "Das ist gut angelegtes Geld und kommt ganz unmittelbar der medizinischen Versorgung der Bevölkerung im Münchner Osten und dem angrenzenden Umland zu Gute." Blume lobte dabei auch die Investitionshaltung des Freistaats: "Dank solider Haushaltspolitik seit Jahrzehnten sind wir in der Lage, solche Projekte zu fördern. Einen Investitionsstau in Krankenhäuser, wie er in anderen Bundesländern zu beobachten ist, gibt es in Bayern nicht."

mehr »
 
Die VdK-Verbände des Münchner Ostens besuchten Markus Blume im Bay-erischen Landtag. 15. Juli 2016

Kontoführungsgebühren im Plenarsaal

Auf Einladung von Markus Blume besuchten über 100 Mitglieder der VdK Ortsverbände im Münchner Osten jüngst den Bayerischen Landtag. Nach kurzer Begrüßung und Einführung von Markus Blume in die Arbeitsweise des Parlaments und verschiedene aktuelle Fragestellungen, stand die Diskussion im Vordergrund. Denn die VdK-Mitglieder hatten gleich einige Themen mitgebracht. Bundespolitisch dominierte dabei die Frage der Zukunftsfestigkeit der Rente. Kommunalpolitisch kristallisierten sich die gestiegenen Kontoführungsgebühren der Stadtsparkasse München und das Wohnungsbauprojekt „Wohnen für Alle“ in Ramersdorf als Aufreger heraus.

mehr »
 
Die VdK-Verbände des Münchner Ostens besuchten Markus Blume im Bay-erischen Landtag.

Die VdK-Verbände des Münchner Ostens besuchten Markus Blume im Bay-erischen Landtag.

Ministerpräsident Horst Seehofer sprach vor einem vollen Festzelt auf der Truderinger Festwoche. 03. Mai 2016

Trudering ist das Paradies

 

Schon der Einzug ins Festzelt ist triumphal, eine gute Stunde später dann stehen rund 1.300 Menschen und applaudieren. Dazwischen lag eine Rede des Bayerischen Ministerpräsidenten, die an Klartext nicht sparte und das Publikum begeisterte. Anschließend gratulierte der Landesvater noch höchst selbst dem Festring Truderinger Buam zum 40-jährigen Jubiläum und dankte den Vorständen für die jährliche Organisation der Festwoche. Als draußen vor dem Zelt Rauch aufsteigt, zucken innen etliche Besucher zusammen. Der Ehrensalut der Original Truderinger Böllerschützen ist das untrügliche Zeichen, dass Horst Seehofer in Trudering angekommen ist. Im Paradies, wie er zu Beginn seiner Rede selbst erklärt. Begleitet von zahlreichen Fahnenabordnungen der Vereine im Münchner Osten zieht er in das bis auf den letzten Platz gefüllte Festzelt ein.

mehr »
 
Ministerpräsident Horst Seehofer sprach vor einem vollen Festzelt auf der Truderinger Festwoche.

Ministerpräsident Horst Seehofer sprach vor einem vollen Festzelt auf der Truderinger Festwoche.

v.l.n.r.: Josef Kohl, Bürgermeisterin Christine Strobl, Stadtrat Sebastian Schall, Juliana Knobl, MdL Markus Blume, Ilse de Vigneux-Hiermeyer und Erwin Bohlig. 24. Februar 2016

Das Ehrenamt ist im Münchner Osten daheim

 

Große Ehre für vier ehrenamtlich engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger des Münchner Ostens: Aus den Händen von Bürgermeisterin Christine Strobl erhielten Sie im Rahmen einer Feierstunde am 23. Februar 2016 das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten. Geehrt wurden Erwin Bohlig als Vorsitzender des Kulturkreises Ramersdorf-Perlach, Juliana Knobl als langjährige Vorsitzende des VdK Trudering, Josef Kohl als ebenso langjähriger Vorsitzender der KAB St. Augustinus und Ilse de Vigneux-Hiermeyer für ihre Verdienste als Pfarrgemeinderätin der Katholischen Pfarrgemeinde St. Michael in Perlach.

mehr »
 
v.l.n.r.: Josef Kohl, Bürgermeisterin Christine Strobl, Stadtrat Sebastian Schall, Juliana Knobl, MdL Markus Blume, Ilse de Vigneux-Hiermeyer und Erwin Bohlig.

v.l.n.r.: Josef Kohl, Bürgermeisterin Christine Strobl, Stadtrat Sebastian Schall, Juliana Knobl, MdL Markus Blume, Ilse de Vigneux-Hiermeyer und Erwin Bohlig.

29. Januar 2016

S-Bahnhof Perlach: Barrierefreier Ausbau ab 2017

Voraussichtlich im April 2017 beginnt der barrierefreie Ausbau des S Bahnhofs Perlach. Abgeschlossen werden soll die Baumaßnahme, die rund sieben Millionen Euro kostet, nach etwa sieben Monaten. Über das konkrete Vorhaben informierten Vertreter der Deutschen Bahn im Rahmen eines Bürgerdialogs, zu dem Landtagsabgeordneter Markus Blume in den Gemeindesaal von St. Paulus geladen hatte.

mehr »
 

Heiko Hamann präsentierte im Namen der DB Station & Service AG die Umbaupläne für den S-Bahnhof Riem. 27. Januar 2016

S-Bahnhof Riem: Barrierefreier Ausbau ab 2018

Anfang 2018 beginnt der barrierefreie Ausbau des S-Bahnhofs Riem. So lautete die Aussage der Deutschen Bahn im Rahmen des Bürgerdia-logs zum barrierefreien Ausbau des S-Bahnhofs Riem am vergangenen Dienstag im KWA Luise-Kiesselbach-Haus. Eingeladen hatte dazu Landtagsabgeordneter Markus Blume, der kurz nach der Ausbauentscheidung 2013 bereits den ersten Bürgerdialog initiiert hatte.

mehr »
 
Heiko Hamann präsentierte im Namen der DB Station & Service AG die Umbaupläne für den S-Bahnhof Riem.

Heiko Hamann präsentierte im Namen der DB Station & Service AG die Umbaupläne für den S-Bahnhof Riem.

v.l.n.r.: Stadträte Hans Podiuk und Sebastian Schall, MdL Markus Blume, Dr. Rudolph Ensing (Schulleiter Europäische Schule München), Professor Udo Di Fabio, MdB Wolfgang Stefinger und die Stadträte Beatrix Burkhardt und Ulrike Grimm. 18. Januar 2016

Aktive Zivilgesellschaft statt Zuschauerdemokratie

Der frühere Bundesverfassungsrichter Udo Di Fabio analysiert beim Neujahrsempfang von MdL Markus Blume den Zustand der Republik.

Zum mittlerweile siebten Mal lud Landtagsabgeordneter Markus Blume gemeinsam mit der CSU München-Ost auch heuer wieder engagierte Bürgerinnen und Bürger des Münchner Ostens zum Neujahrsempfang ein. Diesjähriger Festredner war der frühere Bundesverfassungsrichter Udo Di Fabio, der die Bedeutung der ehrenamtlich tätigen Bürger und der aktiven Zivilgesellschaft für die innere Stabilität des Staates betonte.

mehr »
 
v.l.n.r.: Stadträte Hans Podiuk und Sebastian Schall, MdL Markus Blume, Dr. Rudolph Ensing (Schulleiter Europäische Schule München), Professor Udo Di Fabio, MdB Wolfgang Stefinger und die Stadträte Beatrix Burkhardt und Ulrike Grimm.

v.l.n.r.: Stadträte Hans Podiuk und Sebastian Schall, MdL Markus Blume, Dr. Rudolph Ensing (Schulleiter Europäische Schule München), Professor Udo Di Fabio, MdB Wolfgang Stefinger und die Stadträte Beatrix Burkhardt und Ulrike Grimm.

Die Original Truderinger Böllerschützen und die Mitglieder des Truderinger Burschenvereins gemeinsam mit Markus Blume und Pfarrer Kellermann (Mitte) im Plenarsaal des Bayerischen Landtags. 21. Dezember 2015

Burschen und Böllerschützen zu Weihnachten im Bayerischen Landtag

Zu einer besonderen Rückschau auf das ausgehende Jahr lud Landtagsabgeordneter Markus Blume jüngst zwei Truderinger Traditionsvereine in den Bayerischen Landtag ein. Gemeinsam blickten die rund 70 ehrenamtlich engagierten Burschen und Böllerschützen auf die vergangenen Monate zurück. Für die beiden Vereine war 2015 dabei etwas ganz Besonderes, nämlich den Truderinger Burschenverein, der 120-jähriges Jubiläum feierte, und für die Original Truderinger Böllerschützen, die ihren 25. Gründungstag begingen. Als Ehren- und Überraschungsgast mit von der Partie im Landtag war Truderings "Vereinspapst" Pfarrer Herbert Kellermann, der heuer nach 45 Jahren Dienst in St. Peter und Paul im Juli in den Ruhestand verabschiedet worden war. Über Jahrzehnte hinweg begleitete er die Truderinger Vereine, zelebrierte Festgottesdienste, weihte Fahnen und segnete aus dem Vorstandsleben entstandene Ehen.

mehr »
 
Die Original Truderinger Böllerschützen und die Mitglieder des Truderinger Burschenvereins gemeinsam mit Markus Blume und Pfarrer Kellermann (Mitte) im Plenarsaal des Bayerischen Landtags.

Die Original Truderinger Böllerschützen und die Mitglieder des Truderinger Burschenvereins gemeinsam mit Markus Blume und Pfarrer Kellermann (Mitte) im Plenarsaal des Bayerischen Landtags.

10. Dezember 2015

Eine hervorragende Standortentscheidung

Markus Blume freut sich über die Entscheidung der Bayerischen Staatsregierung, den neuen Münchner Konzertsaal im Werksviertel südlich des Ostbahnhofs anzusiedeln. "Harte Fakten wie die Finanzierbarkeit, die rasche Verfügbarkeit des Grundstücks und die bereits bestehende hervorragende Verkehrsanbindung haben schon immer für den Standort gesprochen. Darüber hinaus haben sich in den letzten Wochen vermehrt namhafte Akteure und Förderer der Münchner Musiklandschaft klar für den Standort Werksviertel ausgesprochen und ich bin sicher, dass dies mit den Ausschlag gegeben hat." Blume erinnerte dabei etwa an das Credo von Maestro Mariss Jansons im Rahmen einer Podiumsdiskussion, die er selbst Ende November initiiert hatte.

"Ich bin froh, dass ich einen kleinen Beitrag zur Bereicherung des Münchner Ostens leisten konnte und bin mir sicher, dass der Konzertsaal im modernen urbanen Kontext des Werksviertels zu einer Institution werden wird."

mehr »
 
Auf dem Podium diskutierten Dr. Benedikt Franke, Godel Rosenberg, Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle, MdL, Moderator Markus Blume, MdL und Generalkonsul Dr. Dan Shaham. (v.l.n.r.). 07. Dezember 2015

Beobachtungen aus dem Heiligen Land

Ursprünglich geplant als reine Lesung, entwickelte sich der Gesprächsabend "Israel und der Nahe Osten - Beobachtungen aus dem Heiligen Land" der CSU München-Ost zu einem außenpolitischen Fachgespräch. Die Gäste waren zahlreich und das Podium hochkarätig besetzt. Der Themenbogen reichte von der aktuellen Integrationsaufgabe über die Diskussion nach der künftigen Rolle Deutschlands in der Welt bis hin zur Frage nach Wegen zum Frieden im Nahen und Mittleren Osten.

mehr »
 
Auf dem Podium diskutierten Dr. Benedikt Franke, Godel Rosenberg, Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle, MdL, Moderator Markus Blume, MdL und Generalkonsul Dr. Dan Shaham. (v.l.n.r.).

Auf dem Podium diskutierten Dr. Benedikt Franke, Godel Rosenberg, Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle, MdL, Moderator Markus Blume, MdL und Generalkonsul Dr. Dan Shaham. (v.l.n.r.).

MdL Markus Blume beim Vorlesen in der Grundschule an der Rennertstraße. 27. November 2015

Brandschutz beim Vorlesetag

Der alljährliche Vorlesetag Mitte November ist ein Fixpunkt im Kalender von Markus Blume. Jedes Jahr besucht der Landtagsabgeordnete für den Münchner Osten dabei Grundschulen und liest den Schülerinnen und Schülern eine Stunde lang verschiedene Geschichten vor. So auch am vergangenen Freitag. Guter Tradition folgend, begann Blume auch heuer wieder in der Grundschule an der Rennertstraße, ehe die Grundschule an der Truderinger Markgrafenstraße mit gleich zwei Vorlesestunden folgte.

mehr »
 
MdL Markus Blume beim Vorlesen in der Grundschule an der Rennertstraße.

MdL Markus Blume beim Vorlesen in der Grundschule an der Rennertstraße.

Die ehrenamtlichen Helfer, Mitglieder und Unterstützer der Münchner Tafeln im Münchner Osten und des Caritas Tisches in der Messestadt im Plenarsaal des Bayerischen Landtags. 16. November 2015

Tafeln im Landtag

Fast jeder hat schon einmal davon gehört, der Kundenstamm wächst und zugleich wird ein Zeichen gegen die Wegwerfkultur gesetzt. Was nach einem prosperierenden Öko-Unternehmen klingt, sind die Münchner Tafeln und der Caritas Tisch in der Messestadt. Hunderte Hände, die ehrenamtlich Einzelhändler und Supermärkte abfahren und dort Lebensmittel einsammeln, um sie anschließend an Bedürftige auszureichen. Ein Engagement, das oft im Verborgenen stattfindet, aber vielen Menschen ihr tägliches Brot sichert.

mehr »
 
Die ehrenamtlichen Helfer, Mitglieder und Unterstützer der Münchner Tafeln im Münchner Osten und des Caritas Tisches in der Messestadt im Plenarsaal des Bayerischen Landtags.

Die ehrenamtlichen Helfer, Mitglieder und Unterstützer der Münchner Tafeln im Münchner Osten und des Caritas Tisches in der Messestadt im Plenarsaal des Bayerischen Landtags.

© Volkmar Korsch | Die Original Truderinger Böllerschützen vor dem Maximilianeum gemeinsam mit Landtagspräsidentin Barbara Stamm (Mitte rechts), Landtagsvizepräsidentin Inge Aures (Mitte links) und Landtagsabgeordnetem Markus Blume (rechts). 12. Oktober 2015

Original Truderinger Böllerschützen böllern zur Deutschen Einheit im Bayerischen Landtag

Im Mai begingen die Original Truderinger Böllerschützen ihr 25-jähriges Jubiläum. Damals gratulierte ihnen Landtagsabgeordneter Markus Blume und versprach, eine Gelegenheit zu bieten, bei der die Böllerschützen auch einmal zu einem offiziellen Anlass im Bayerischen Landtag schießen dürften. Erfahrung mit politischen Veranstaltungen haben die Schützen ja nicht zuletzt dank der jährlichen Truderinger Festwoche schon genügend.

mehr »
 
© Volkmar Korsch | Die Original Truderinger Böllerschützen vor dem Maximilianeum gemeinsam mit Landtagspräsidentin Barbara Stamm (Mitte rechts), Landtagsvizepräsidentin Inge Aures (Mitte links) und Landtagsabgeordnetem Markus Blume (rechts).

© Volkmar Korsch | Die Original Truderinger Böllerschützen vor dem Maximilianeum gemeinsam mit Landtagspräsidentin Barbara Stamm (Mitte rechts), Landtagsvizepräsidentin Inge Aures (Mitte links) und Landtagsabgeordnetem Markus Blume (rechts).

Landtagsabgeordneter Markus Blume am Truderinger Gymnasium. 21. September 2015

Das Truderinger Gymnasium spricht Spanisch

Seit Jahren erfreut sich Spanisch als zweite oder dritte Fremdsprache großer Beliebtheit an den bayerischen Gymnasien. Nun, zum gerade begonnenen neuen Schuljahr ist es auch am Truderinger Gymnasium soweit: Spanisch wird als dritte Fremdsprache angeboten. Was einfach klingt, bedeutete hinter den Kulissen ein intensives Bemühen von allen Seiten. Denn eigentlich gilt an bayerischen Gymnasien ein Moratorium für die Einrichtung einer genehmigungspflichtigen Fremdsprachenfolge.

mehr »
 
Landtagsabgeordneter Markus Blume am Truderinger Gymnasium.

Landtagsabgeordneter Markus Blume am Truderinger Gymnasium.

v.l.n.r: Stadtrat Hans Podiuk, Bezirksausschussvorsitzender Otto Steinberger, MdL Markus Blume, Geistlicher Rat Herbert Kellermann, Stadtrat Sebastian Schall, Ex-MdB Herbert Frankenhauser, MdB Dr. Wolfgang Stefinger,  Bezirkstagsvizepräsidentin Friederik 07. August 2015

Herzlichen Dank, Pfarrer Kellermann!

Einen aufwändigen und dankbaren Abschied bereitete Trudering am 26. Juli 2015 "seinem" Pfarrer, dem Geistlichen Rat Herbert Kellermann. Kellermann hatte die Pfarrei St. Peter und Paul 45 Jahre lang als Seelsorger betreut und wurde über die Zeit zu einer Institution des Münchner Ostens. Nun hat er sich in einem bewegenden Festakt in der Wappenhalle des alten Riemer Flughafens in den Ruhestand verabschiedet; die CSU München-Ost und ihre Mandatsträger dankten ihm in vielfältiger Weise.

mehr »
 
v.l.n.r: Stadtrat Hans Podiuk, Bezirksausschussvorsitzender Otto Steinberger, MdL Markus Blume, Geistlicher Rat Herbert Kellermann, Stadtrat Sebastian Schall, Ex-MdB Herbert Frankenhauser, MdB Dr. Wolfgang Stefinger,  Bezirkstagsvizepräsidentin Friederik

v.l.n.r: Stadtrat Hans Podiuk, Bezirksausschussvorsitzender Otto Steinberger, MdL Markus Blume, Geistlicher Rat Herbert Kellermann, Stadtrat Sebastian Schall, Ex-MdB Herbert Frankenhauser, MdB Dr. Wolfgang Stefinger, Bezirkstagsvizepräsidentin Friederik

Die Klasse 4a war eine von vier Klassen der Grundschule an der Führichstraße, die der Einladung von Markus Blume in den Landtag folgten. 24. Juli 2015

Bayerns erster Ministerpräsident mit Migrationshintergrund

Zu einer neuen Auflage seines Schülerparlaments lud Landtagsabgeordneter Markus Blume jüngst die vierten Klassen der Grundschule an der Führichstraße ein. Insgesamt vier Klassen kamen in den Bayerischen Landtag. Dort übernahmen sie im Plenarsaal verschiedene parlamentarische Funktionen: Die einen fanden sich auf der Regierungsbank wieder, eine Schülerin übernahm den Job des Landtagspräsidenten, wieder andere führten das Protokoll und diejenigen mit der besten Schreibe setzten sich als Pressevertreter auf die Zuschauerbühne. Mit Brian aus der 4a erklomm dabei erstmals ein "Politiker" mit Migrationshintergrund den Stuhl des Bayerischen Ministerpräsidenten.

mehr »
 
Die Klasse 4a war eine von vier Klassen der Grundschule an der Führichstraße, die der Einladung von Markus Blume in den Landtag folgten.

Die Klasse 4a war eine von vier Klassen der Grundschule an der Führichstraße, die der Einladung von Markus Blume in den Landtag folgten.

Petent Arthur Fasching mit MdL Markus Blume beim Ortstermin an der A 94 in Riem. 22. Mai 2015

A 94: Landtag beschließt Tempo 100 in der Nacht

Die Bürgerinnen und Bürger Truderings und Riems, die nahe der A 94 wohnen, dürften sich bald über mehr Nachtruhe freuen. Der Wirtschaftsausschuss des Bayerischen Landtags hat auf Vorschlag des örtlichen Landtagsabgeordneten Markus Blume einstimmig beschlossen, das aktuell geltende nächtliche Tempolimit bis beziehungsweise ab Riem von 120 km/h auf 100 km/h zu reduzieren. Anlass für die Behandlung dieses lang gehegten Bürgerwunsches im Landtag war die Petition von Arthur Fasching, einem Truderinger Bürger, der seit vielen Jahren für Lärmschutzmaßnahmen entlang der A 94 kämpft.

mehr »
 
Petent Arthur Fasching mit MdL Markus Blume beim Ortstermin an der A 94 in Riem.

Petent Arthur Fasching mit MdL Markus Blume beim Ortstermin an der A 94 in Riem.

v.l.n.r. Bundestagsabgeordneter Dr. Wolfgang Stefinger, Staatsminister Dr. Markus Söder, Landtagsabgeordneter Markus Blume, Bezirkstagsvizepräsidentin Friederike Steinberger und Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle freuten sich über viel Zuspruch auf der 18. Mai 2015

Markus Söder begeistert Trudering

Über 1.000 Besucher wollen auf der Truderinger Festwoche erst den Bayerischen Finanzminister und dann Fußball sehen.

"Das war Tradition und bayerisches Lebensgefühl zum Anfassen", bilanzierte Landtags-abgeordneter Markus Blume am Ende der diesjährigen CSU-Festzeltveranstaltung auf der Truderinger Festwoche. In den eineinhalb Stunden zuvor hörten und sahen die Truderinger, was Bayern ausmacht: Ein vollbesetztes Festzelt, Kaiserwetter, Böllerschützen, Festzug mit Fahnenabordnungen und ein bayerischer Finanzminister, der in seiner Rede keinen Zweifel daran ließ, dass der Freistaat starke Heimat ist und bleibt.

mehr »
 
v.l.n.r. Bundestagsabgeordneter Dr. Wolfgang Stefinger, Staatsminister Dr. Markus Söder, Landtagsabgeordneter Markus Blume, Bezirkstagsvizepräsidentin Friederike Steinberger und Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle freuten sich über viel Zuspruch auf der

v.l.n.r. Bundestagsabgeordneter Dr. Wolfgang Stefinger, Staatsminister Dr. Markus Söder, Landtagsabgeordneter Markus Blume, Bezirkstagsvizepräsidentin Friederike Steinberger und Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle freuten sich über viel Zuspruch auf der

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Markus Blumes Girls‘ und Boys‘ Day am Rednerpult im Plenarsaal des Bayerischen Landtags. 27. April 2015

Girls' und Boys' Day im Bayerischen Landtag

Guter Tradition folgend lud der örtliche Landtagsabgeordnete Markus Blume am 23. April 2015 anlässlich des bundesweiten Girls' und Boys' Day wieder Schülerinnen und Schüler an seinen Arbeitsplatz ein. Seiner Einladung folgten jeweils aus der 11. Jahrgangsstufe Leonie Plikat und Jan Albat vom Michaeli-Gymnasium sowie Laurenz Weigand aus dem Städtischen Heinrich-Heine-Gymnasium. Das Truderinger Gymnasium vertraten erstmals Laura Baumgartner und Bruno Lanz, für das Städtische Werner-von-Siemens-Gymnasium kamen Marie-Kristin Taddiken und Klare Nurdun (allesamt 9. Jahrgangsstufe) ins Maximilianeum.

mehr »
 
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Markus Blumes Girls‘ und Boys‘ Day am Rednerpult im Plenarsaal des Bayerischen Landtags.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Markus Blumes Girls‘ und Boys‘ Day am Rednerpult im Plenarsaal des Bayerischen Landtags.

Die Nachwuchsparlamentarier der Klasse 4b der Grundschule an der Gänselieselstraße bei ihrem Besuch im Bayerischen Landtag. 02. Februar 2015

JA zu mehr Bäumen, NEIN zu mehr Ferien

Klare und bisweilen überraschende Positionen vertraten die Nachwuchsparlamentarier der vierten Klassen der Grundschule an der Gänselieselstraße bei ihrem jüngsten Landtagsbesuch. Markus Blume, direkt gewählter Abgeordneter des Münchner Ostens, hatte an seinen Arbeitsplatz eingeladen und Politik in einem Planspiel simuliert. Also nahmen über 100 Schülerinnen und Schülern Platz im Plenarsaal des Hohen Hauses und diskutierten wie echte Politiker.

mehr »
 
Die Nachwuchsparlamentarier der Klasse 4b der Grundschule an der Gänselieselstraße bei ihrem Besuch im Bayerischen Landtag.

Die Nachwuchsparlamentarier der Klasse 4b der Grundschule an der Gänselieselstraße bei ihrem Besuch im Bayerischen Landtag.

1 | Der diesjährige Neujahrsempfang fand im komplett blau illuminierten Technikum auf dem Gelände der Kultfabrik statt. Foto: Rabea Ulbrich 30. Januar 2015

Der Wert des Ehrenamts

MdL Markus Blume und die CSU München-Ost würdigen über 350 engagierte Bürgerinnen und Bürger mit einem Neujahrsempfang

"Wir demonstrieren heute die Stärke und Größe des Ehrenamts im Münchner Osten." Mit dieser Anspielung auf die montäglichen Demonstrationen eröffnete Landtagsabgeordneter Markus Blume am vergangenen Montag den diesjährigen Neujahrsempfang von ihm und der CSU München-Ost. Rund 350 Gäste, die sich vorwiegend ehrenamtlich um die Gesellschaft im Münchner Osten verdient machen, waren in das komplett blau illuminierte Technikum auf dem Gelände der Kultfabrik gekommen. Die Festrede hielt der Bayerische Innenminister Dr. Joachim Herrmann.

mehr »
 
1 | Der diesjährige Neujahrsempfang fand im komplett blau illuminierten Technikum auf dem Gelände der Kultfabrik statt. Foto: Rabea Ulbrich

1 | Der diesjährige Neujahrsempfang fand im komplett blau illuminierten Technikum auf dem Gelände der Kultfabrik statt. Foto: Rabea Ulbrich

MdB Dr. Wolfgang Stefinger, BA15-Mitglied Larissa Neubauer und MdL Markus Blume bei der Übergabe der Spenden an den Geistlichen Rat Kellermann. 23. Dezember 2014

800 Euro für Hilfsprojekte

Schöne Bescherung zu Weihnachten für die Katholische Pfarrei St. Peter und Paul Trudering: Landtagsabgeordneter Markus Blume und Bundestagsabgeordneter Dr. Wolfgang Stefinger übergaben einen Scheck über 800 Euro an Pfarrer Herbert Kellermann und Larissa Neubauer als EINEWELT-Beauftragte der Pfarrei.

Das Geld stammt aus einer Sammlung im Rahmen der Veranstaltung "EINEWELT - unsere Verantwortung" mit Bundesminister Dr. Gerd Müller, MdB Anfang Dezember. Damals waren knapp 700 Euro zusammengekommen, Markus Blume und Dr. Wolfgang Stefinger stockten die Summe nun auf 800 Euro auf. Wir freuen uns, dass die Veranstaltung mit Bundesminister Müller nicht nur eine gute Diskussion, sondern auch zählbare Ergebnisse brachte", so die beiden Abgeordneten bei der Scheckübergabe.

Verwandt werden wird das Geld für ein Hilfsprojekt der Pfarrei von Ordensschwestern in Simbabwe sowie für die örtliche Arbeit mit Flüchtlingen und der Münchner Tafel.

mehr »
 
MdB Dr. Wolfgang Stefinger, BA15-Mitglied Larissa Neubauer und MdL Markus Blume bei der Übergabe der Spenden an den Geistlichen Rat Kellermann.

MdB Dr. Wolfgang Stefinger, BA15-Mitglied Larissa Neubauer und MdL Markus Blume bei der Übergabe der Spenden an den Geistlichen Rat Kellermann.

Bezirksrat Anton Spitlbauer, MdL Markus Blume, Bundesminister Dr. Gerd Müller, MdB Dr. Wolfgang Stefinger, „Hausherr“ Geistlicher Rat Herbert Kellermann, MdL Robert Brannekämper 08. Dezember 2014

Bundesminister Müller im Münchner Osten

Veranstaltung zur deutschen Entwicklungshilfe findet großen Anklang

Die Entwicklungspolitik steht heute mehr denn je vor großen Herausforderungen. Die Weltbevölkerung wächst täglich um rund 230.000 Menschen. Bereits im Jahr 2050 - so die Schätzungen - werden mindestens neun Milliarden Menschen auf der Erde leben. Menschen, die Lebensmittel, Kleidung und Arbeit benötigen. Derzeit erlebt Deutschland einen Flüchtlingszustrom, der an die 90er Jahre erinnert. Menschen verlassen ihre Heimat, fliehen vor Gewalt und Terror. Die Unterbringung von Flüchtlingen und Asylbewerbern dominiert derzeit die Medien. Um die Situation in den Herkunftsländern in den Blick zu nehmen, luden die örtlichen Abgeordneten aus Bund und Land, Dr. Wolfgang Stefinger und Markus Blume zum Nachmittagsgespräch mit Dr. Gerd Müller, dem zuständigen Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung in den Pfarrsaal von St. Peter und Paul, Trudering ein.

mehr »
 
Bezirksrat Anton Spitlbauer, MdL Markus Blume, Bundesminister Dr. Gerd Müller, MdB Dr. Wolfgang Stefinger, „Hausherr“ Geistlicher Rat Herbert Kellermann, MdL Robert Brannekämper

Bezirksrat Anton Spitlbauer, MdL Markus Blume, Bundesminister Dr. Gerd Müller, MdB Dr. Wolfgang Stefinger, „Hausherr“ Geistlicher Rat Herbert Kellermann, MdL Robert Brannekämper

07. Dezember 2015

Das Werksviertel ist hervorragend geeignet für den Konzertsaal

Anfang Dezember trifft die Bayerische Staatsregierung die Entscheidung über den Standort des neuen Konzertsaals. Im Rennen liegen die Paketposthalle und das neu entstehende Werksviertel in unmittelbarer Nähe zum Ostbahnhof. Grund genug für eine Standortbestimmung fanden meine Landtagskollegen Robert Brannekämper und Andreas Lorenz gemeinsam mit mir und so luden wir am 24.11.2015 zur Podiumsdiskussion.

mehr »
 

Die Freiwillige Feuerwehr bei ihrem Geschenk zum 140-jährigen Jubiläum, einem Besuch im Bayerischen Landtag bei Markus Blume, MdL. 01. Dezember 2014

Freiwillige Feuerwehr Trudering zu Gast im Bayerischen Landtag

Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Markus Blume (CSU) besuchten rund 40 Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Trudering den Bayerischen Landtag. Im Plenarsaal diskutierten sie mit Blume aktuelle Themen und befragten den Abgeordneten zu seinen Positionen zu einzelnen Themen. Die Einladung ins Maximilianeum war Blumes Geschenk zum 140-jährigen Jubiläum, das die Freiwillige Feuerwehr Trudering jüngst unter der Schirmherrschaft des Parlamentariers feierte.

mehr »
 
Die Freiwillige Feuerwehr bei ihrem Geschenk zum 140-jährigen Jubiläum, einem Besuch im Bayerischen Landtag bei Markus Blume, MdL.

Die Freiwillige Feuerwehr bei ihrem Geschenk zum 140-jährigen Jubiläum, einem Besuch im Bayerischen Landtag bei Markus Blume, MdL.

Premiere und Rückkehr zugleich feierte Landtagsabgeordneter Markus Blume am bundesweiten Vorlesetag in „seinem“ Kindergarten St. Jakobus. 24. November 2014

Sockensuchmaschine statt Akten

Jedes Jahr im November tauschen Politiker Akten gegen Kinderbücher und machen sich auf den Weg in Kitas oder Schulen, um Kindern vorzulesen. So war auch dieses Jahr wieder Landtagsabgeordneter Markus Blume im Münchner Osten unterwegs. Er besuchte heuer die Grundschule an der Rennertstraße, die Kindertagesstätte St. Jakobus an der Quiddestraße, die Grundschule an der Markgrafenstraße und zu guter Letzt die Waldperlacher Kindertagesstätte Arche Noah.

mehr »
 
Premiere und Rückkehr zugleich feierte Landtagsabgeordneter Markus Blume am bundesweiten Vorlesetag in „seinem“ Kindergarten St. Jakobus.

Premiere und Rückkehr zugleich feierte Landtagsabgeordneter Markus Blume am bundesweiten Vorlesetag in „seinem“ Kindergarten St. Jakobus.

27. Oktober 2014

Flüchtlingssituation: enorme Herausforderung für Münchner Osten

CSU München-Ost sieht nach jüngster Stadtratsentscheidung zur Unterbringung von Flüchtlingen und Wohnungslosen noch Handlungsbedarf

"Die nun beschlossenen Unterkunftsanlagen stellen eine enorme Herausforderung für den Münchner Osten dar", so kommentiert Markus Blume, Landtagsabgeordneter und Kreisvorsitzender der CSU München-Ost, den im Rathaus gefassten Programmbeschluss zur Unterbringung von Flüchtlingen und Wohnungslosen. Zugleich begrüßt er, dass der Stadtratsbeschluss eine Deckelung auf maximal 200 Bettplätzen an allen Standorten vorsieht und darüber hinaus die Flexibilität gewahrt bleibt, Standorte gegebenenfalls noch austauschen zu können. "Schon das war ein hartes Stück Verhandlungsarbeit - eine Mehrheit im Stadtrat hätte die Beschlussvorlage gerne unkommentiert durchgewunken", berichtet Hans Podiuk, CSU-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat. Podiuk und Blume stellen klar, "dass es das auf absehbare Zeit für den Münchner Osten gewesen sein müsse".

mehr »
 
Kevin Su (li.) und Simon Blumenreisinger demonstrierten MdL Markus Blume, Horst Seehofer und CSU-Fraktionschef Thomas Kreuzer (re.), wie man Formel1-Autos im Modell und am Computer optimieren kann. 29. September 2014

Schülerinnen und Schüler des Heinrich-Heine-Gymnasiums stellen moderne Lernorte vor

Mathe ist langweilig? Physik nur was für Mini-Einsteins? Von wegen! Verschiedene Schüler-Forschungslabors in Bayern machen Naturwissenschaften zum Erlebnis und geben jungen Talenten die Möglichkeit, außerhalb der Schule erste Forschungserfahrung zu sammeln. Schülerinnen und Schüler des Neuperlacher Heinrich-Heine-Gymnasiums präsentierten nun im Rahmen der Klausurtagung der CSU-Landtagsfraktion in Kloster Banz dem Ministerpräsidenten und den Abgeordneten des Bayerischen Landtags, wie moderne Lernorte ausschauen.

mehr »
 
Kevin Su (li.) und Simon Blumenreisinger demonstrierten MdL Markus Blume, Horst Seehofer und CSU-Fraktionschef Thomas Kreuzer (re.), wie man Formel1-Autos im Modell und am Computer optimieren kann.

Kevin Su (li.) und Simon Blumenreisinger demonstrierten MdL Markus Blume, Horst Seehofer und CSU-Fraktionschef Thomas Kreuzer (re.), wie man Formel1-Autos im Modell und am Computer optimieren kann.

22. September 2014

Wo bleibt das Breitband in der Messestadt?

Alle Welt spricht von Digitalisierung und weltweiter Vernetzung, aber in der Messestadt hapert es schon bei einfachen Internetseiten. Landtagsabgeordneter Markus Blume (CSU) hat mittlerweile ein ganzes Bündel an Beschwerden von Unternehmen, die sich über lahme Internetanschlüsse beklagen. Gemeinsam mit Stadtrat Sebastian Schall (CSU) startet er nun eine Initiative, um endlich „echtes Breitband in der Messestadt“ zu ermöglichen und damit einen „eklatanten Standortnachteil der Messestadt“ zu beheben.

mehr »
 
15. September 2014

Transparenz und Bürgerbeteiligung bei Standortsuche nach Flüchtlingsunterkünften gefordert

Die Stadt München steht – wie ganz Bayern und der Bund – vor gewaltigen Aufgaben, um die aktuelle Flüchtlingswelle aus den Krisengebieten der Erde zu bewältigen. Um die grundsätzliche Akzeptanz von neuen Unterbringungseinrichtungen im eigenen Stadtviertel und auch das bürgerschaftliche Engagement zur Begleitung von Asylbewerbern vor Ort nicht zu gefährden, fordern die Abgeordneten des Münchner Ostens Markus Blume (Landtag) und Dr. Wolfgang Stefinger (Bundestag) Oberbürgermeister Dieter Reiter in einem offenen Brief auf, dies nicht durch Planlosigkeit, mangelnde Transparenz oder gar Falschinformationen durch die verantwortlichen Stellen in der Stadt zu gefährden.

mehr »
 
Über 50 Angehörige der Schulfamilien des Münchner Ostens folgten Markus Blumes Einladung zum Grundschulempfang. 28. Juli 2014

Grundschulempfang im Bayerischen Landtag

Zum Grundschulempfang für den Münchner Osten lud Landtagsabgeordneter Markus Blume jüngst ins Maximilianeum ein. Seiner Einladung folgten über 50 Engagierte aus Elternbeiräten, Mittagsbetreuungen, Fördervereinen, der Riege der Schulweghelfer sowie einige Schulleitungen. "Zum Schuljahresende wollte ich allen Angehörigen der Schulfamilie meinen ehrlichen Dank aussprechen und ein Forum zum gegenseitigen Austausch bieten", erläuterte Blume seine Absicht. Eine Möglichkeit, die seitens der Eltern rege genutzt wurde - bis spät in den Abend saß man beieinander.

mehr »
 
Über 50 Angehörige der Schulfamilien des Münchner Ostens folgten Markus Blumes Einladung zum Grundschulempfang.

Über 50 Angehörige der Schulfamilien des Münchner Ostens folgten Markus Blumes Einladung zum Grundschulempfang.

02. Juni 2014

Ausbau der Ganztagsangebote im Münchner Osten geht voran

Gebundene Ganztagsklassen an zwei weiteren Grundschulen genehmigt

Gute Nachricht für zwei Grundschulen im Münchner Osten: An der Grundschule "Am Strehleranger" in Perlach sowie an der Astrid-Lindgren-Straße in der Messestadt wird ab dem kommendem Schuljahr - beginnend mit der 1. Klasse - ein Ganztageszug eingerichtet. Die Besonderheit ist, dass es sich dabei um ein Angebot von rhythmisiertem Unterricht in Zusammenarbeit mit dem jeweils angrenzenden Tagesheim handelt. Der örtliche Landtagsabgeordnete Markus Blume und die Stadträtin Beatrix Burkhardt, die sich beide seit vielen Jahren für den Ausbau solcher Angebote eingesetzt haben, wurden nun informiert, dass die Anträge vom Freistaat final genehmigt wurden.

mehr »
 
MdL Markus Blume vor dem Truderinger Gymnasium. Dort gab es doppelt so viele Anmeldungen wie freie Plätze. 19. Mai 2014

Angespannte Einschreibesituation an den Gymnasien im Münchner Osten

Blume fordert Planungsbeschleunigung für neues Gymnasium in Riem

Der Zulauf auf das Gymnasium ist ungebrochen. Das zeigen auch die jüngsten Einschreibezahlen für die Gymnasien im Münchner Osten. Gerade in Trudering-Riem ist die Situation nach wie vor angespannt. Für das einzige "Truderinger" Gymnasium meldeten sich über 240 Kinder an, Plätze gibt es nur für knapp die Hälfte, da die Schule von der Stadt nur vierzügig geplant wurde. Der örtliche Landtagsabgeordnete Markus Blume nahm verschiedene Anfragen diesbezüglich zum Anlass, nicht nur das Gespräch mit der Schulleitung und dem Ministerium zu suchen, sondern auch den raschen Bau eines weiteren Gymnasiums in Trudering-Riem anzumahnen.

mehr »
 
MdL Markus Blume vor dem Truderinger Gymnasium. Dort gab es doppelt so viele Anmeldungen wie freie Plätze.

MdL Markus Blume vor dem Truderinger Gymnasium. Dort gab es doppelt so viele Anmeldungen wie freie Plätze.

28. April 2014

Mehr Ganztag am Truderinger Gymnasium

Das Angebot der gebundenen Ganztagsklassen am Truderinger Gymnasium kann in den kommenden Jahren weiter ausgebaut werden. Das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst genehmigte jüngst die Fortführung eines aktuell bereits in den Jahrgangsstufen 5 und 6 bestehenden Ganztagszugs bis Jahrgangsstufe 7 für das Schuljahr 2014/15. Im darauffolgenden Schuljahr 2015/16 soll der Ganztagszug darüber hinaus bis Jahrgangsstufe 8 fortgeführt werden.

mehr »
 
16. April 2014

Mehr Lärmschutz an der Autobahn in Ramersdorf

Nach Informationen von Markus Blume, MdL soll Flüsterasphalt ab 2016 für mehr Ruhe sorgen und viele Anwohner entlasten

Alle Jahre wieder, gerade in den Sommermonaten, ist es ein Aufregerthema in Ramersdorf: der Lärm der Autos auf der Autobahn A 8. Während an vielen anderen innerstädtischen Autobahnstrecken ganztags ein striktes Tempolimit gilt, heißt es in Ramersdorf tagsüber schon kurz nach Autobahnbeginn "Vollgas". Mehrfach hat Landtagsabgeordneter Markus Blume deswegen in den vergangenen Jahren das Bayerische Innenministerium um Abhilfe ersucht, nun ist es soweit: In einem Schreiben an den Abgeordneten führt Innenminister Dr. Joachim Herrmann aus, dass die zuständige Autobahndirektion Südbayern für 2016 eine Fahrbahnbelagssanierung beabsichtigt. Dabei soll ab dem Autobahnbeginn in Ramersdorf auf einer Länge von etwa eineinhalb Kilometer ein lärmmindernder Belag, sogenannter Flüsterasphalt, zum Einsatz kommen. Auslöser war, dass eine aktualisierte Prüfung der Lärmsituation an der A 8 in Ramersdorf an mehreren Stellen Überschreitungen der Lärmsanierungsgrenzwerte ergeben haben.

mehr »
 
Automag-Geschäftsführer Michael Sommer, Ilse Aigner und Markus Blume freuen sich gemeinsam über einen gelungenen Neujahrsempfang. 07. Februar 2014

Neujahrsempfang mit Ilse Aigner

Zum traditionellen Neujahrsempfang lud Landtagsabgeordneter Markus Blume gemeinsam mit der CSU München-Ost vergangenen Donnerstag in die Filiale Trudering der Automag München. Der Dank, den Bayerns stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner überbrachte, galt dabei über 400 engagierten Bürgerinnen und Bürgern des Münchner Ostens. So waren Vertreter von Schützen, Sozialverbänden, Sportvereinen, evangelischen und katholischen Pfarrgemeinden ebenso gekommen wie Mitglieder der Rettungsdienste, Vertreter der Kammern und Unternehmer. Auch die Politik war vom Deutschen Bundestag bis hin zum Bezirksausschuss über alle Ebenen vertreten; CSU-Oberbürgermeisterkandidat Josef Schmid pries die Verdienste der Ehrenamtlichen in einem Grußwort.

mehr »
 
Automag-Geschäftsführer Michael Sommer, Ilse Aigner und Markus Blume freuen sich gemeinsam über einen gelungenen Neujahrsempfang.

Automag-Geschäftsführer Michael Sommer, Ilse Aigner und Markus Blume freuen sich gemeinsam über einen gelungenen Neujahrsempfang.

Diesen Nachbarschaftsvertrag vermittelte seinerzeit der Bürgerdialog im Oktober 2012. 03. Februar 2014

BOB gibt Werkstattpläne in Ramersdorf auf

Die Bayerische Oberlandbahn (BOB) stellt ihre Pläne für eine Eisenbahnwerkstatt in Ramersdorf ein. Diese teilte BOB-Geschäftsführer Kai Müller-Eberstein heute dem örtlichen Landtagsabgeordneten Markus Blume mit. Blume, der das Projekt seit über einem Jahr begleitet hat, freut sich über die Wendung: "Ein guter Tag für die Anwohnerinnen und Anwohner und positives Ende langer Gespräche". Es gelte aber, wegen möglicher Alternativnutzungen ein wachsames Auge zu behalten. Nach Informationen von Markus Blume wollen die Stadtwerke das noch laufende Planfeststellungsverfahren nicht zu Ende führen.

mehr »
 
Diesen Nachbarschaftsvertrag vermittelte seinerzeit der Bürgerdialog im Oktober 2012.

Diesen Nachbarschaftsvertrag vermittelte seinerzeit der Bürgerdialog im Oktober 2012.

MdL Markus Blume mit den Nachwuchsparlamentariern vom Strehleranger am Rednerpult des Bayerischen Landtags. 24. Januar 2014

Die Abgeordneten vom Strehleranger

Einen Ausflug in den Bayerischen Landtag unternahmen jüngst die vier vierten Klassen der Grundschule am Strehleranger. Begrüßt wurden sie vom zuständigen örtlichen Abgeordneten Markus Blume, der mit ihnen im Plenarsaal eine Landtagsdebatte nachstellte und eingangs darauf hinwies, dass er selbst vor 28 Jahren die Schulbank in der vierten Klasse am Strehleranger gedrückt hatte.

mehr »
 
MdL Markus Blume mit den Nachwuchsparlamentariern vom Strehleranger am Rednerpult des Bayerischen Landtags.

MdL Markus Blume mit den Nachwuchsparlamentariern vom Strehleranger am Rednerpult des Bayerischen Landtags.

© CSU München / team m&m | „Das SCHMIDSPRECHEN fand diesmal in der Quax Jugend- und Kulturwerkstatt statt.“ 19. November 2013

Die Umfahrung ist nur ein Thema von vielen

CSU-Oberbürgermeisterkandidat Josef Schmid fordert Schulstandort Messestadt und informiert sich vor Ort über Sorgen und Nöte

Nächster Halt "Riem und die Messestadt" hieß es für CSU-Oberbürgermeisterkandidat Josef Schmid auf seiner Stadtteiltour am Freitag, 15. November 2013. Gemeinsam mit MdL Markus Blume und Stadtratskandidaten der CSU München-Ost besuchte Schmid das KWA Luise-Kiesselbach-Haus in Riem, den Bewohnertreff Helsinkistraße und das Bürgerforum Messestadt. Am Abend schließlich stand beim SCHMIDSPRECHEN im Quax der Bürgerdialog im Vordergrund.

mehr »
 
© CSU München / team m&m | „Das SCHMIDSPRECHEN fand diesmal in der Quax Jugend- und Kulturwerkstatt statt.“

© CSU München / team m&m | „Das SCHMIDSPRECHEN fand diesmal in der Quax Jugend- und Kulturwerkstatt statt.“

Gespanntes Zuhören bei den Kindern der Grundschule an der Markgrafenstraße. 18. November 2013

Blume und der Findefuchs

Der alljährliche Vorlesetag Mitte November ist ein Fixpunkt im Kalender von Markus Blume. Jedes Jahr besucht der Landtagsabgeordnete für den Münchner Osten dabei Grundschulen und liest den Schülerinnen und Schülern eine Stunde lang verschiedene Geschichten vor. So auch am vergangenen Freitag. Guter Tradition folgend, begann Blume auch heuer wieder in der Grundschule an der Rennertstraße, ehe die Grundschule an der Markgrafenstraße mit gleich zwei Vorlesestunden folgte.

mehr »
 
Gespanntes Zuhören bei den Kindern der Grundschule an der Markgrafenstraße.

Gespanntes Zuhören bei den Kindern der Grundschule an der Markgrafenstraße.

© CSU München / team m&m | Josef Schmid nahm sich viel Zeit für Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern. 11. November 2013

Offensive für München

Wohnungsnot, der stockende Ausbau der Verkehrsinfrastruktur, fehlende Betreuungsplätze, die beengten Verhältnisse in zahlreichen Schulen und die Sorge um die Zukunft der städtischen Kliniken - das waren die Hauptthemen, die Josef Schmid am vergangenen Donnerstag mit auf den Weg bekam. Der CSU-Oberbürgermeisterkandidat war auf der 22. Station seiner Stadtvierteltour SCHMIDSPRECHEN nach Ramersdorf-Perlach gekommen und stellte sich im Gasthaus Hufnagel den Fragen der Bürgerinnen und Bürger sowie zahlreicher Initiativen und Vereinsvertreter.

mehr »
 
© CSU München / team m&m | Josef Schmid nahm sich viel Zeit für Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern.

© CSU München / team m&m | Josef Schmid nahm sich viel Zeit für Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern.

23. September 2013

Münchner Osten vertraut der CSU

Die CSU im Münchner Osten ist hoch erfreut über ihr erfolgreiches Abschneiden bei den jüngsten Wahlen. Mit ihren Kandidaten - Friederike Steinberger für den Bezirkstag, Markus Blume für den Landtag und Dr. Wolfgang Stefinger für den Bundestag - erzielte sie stattliche Ergebnisse: Blume und Steinberger erreichten im Stimmkreis 107, der die Stadtbezirke Ramersdorf-Perlach und Trudering-Riem umfasst, 43 Prozent beziehungsweise 40,7 Prozent der Erststimmen; Stefinger vertrauten im weit größeren Bundeswahlkreis München-Ost sogar 44,7 Prozent der Wähler ihre Erststimme an.

mehr »
 
Die glücklichen Gewinner des Deutschlandrätsels der CSU München-Ost anlässlich des Bürger-nachmittags mit Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (3.v.r.), CSU-Bundestagskandidat Dr. Wolfgang Stefinger (2.v.r) und Landtagsabgeordnetem Markus Blume ( 09. September 2013

Themenreicher Bürgernachmittag mit Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich

Freitagnachmittag, schönes Biergartenwetter und noch dazu Ferienzeit. Wie viele Gäste würden da wohl kommen, unkte mancher im Vorfeld des Bürgernachmittags der CSU München-Ost am vergangenen Freitag. Doch weit gefehlt: über 70 Gäste strömten in den Gasthof Obermaier um dem deutschen Innenminister Hans-Peter Friedrich zu lauschen. Dieser machte auf dem Weg zum Fußballländerspiel Deutschland - Österreich in Trudering Station und sprach auf Einladung des örtlichen Landtagsabgeordneten Markus Blume und CSU-Bundestagskandidat Dr. Wolfgang Stefinger über Ehrenamt, deutsche Innenpolitik und die Syrienfrage.

mehr »
 
Die glücklichen Gewinner des Deutschlandrätsels der CSU München-Ost anlässlich des Bürger-nachmittags mit Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (3.v.r.), CSU-Bundestagskandidat Dr. Wolfgang Stefinger (2.v.r) und Landtagsabgeordnetem Markus Blume (

Die glücklichen Gewinner des Deutschlandrätsels der CSU München-Ost anlässlich des Bürger-nachmittags mit Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (3.v.r.), CSU-Bundestagskandidat Dr. Wolfgang Stefinger (2.v.r) und Landtagsabgeordnetem Markus Blume (

Landtagsabgeordneter Markus Blume (2.v.l.), Bundesministerin Ilse Aigner, MdB (5. v.l.) und CSU-Bundestagskandidat Dr. Wolfgang Stefinger (7.v.l.) mit den strahlenden Gewinnern des Bayernrätsels der CSU München-Ost. 09. September 2013

Erfolgreicher bayerischer Abend mit Bundesministerin Ilse Aigner

50 Jahre CSU Waldperlach und zehn glückliche Gewinner des Bayernrätsels der CSU München-Ost: Grund zum Feiern gab es genug am vergangenen Donnerstagabend im Waldperlacher Leiberheim. Dorthin hatten Landtagsabgeordneter Markus Blume und CSU-Bundestagskandidat Dr. Wolfgang Stefinger zum Bayerischen Abend eingeladen. Ehrengast war Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner, die nach ihrer Stippvisite Anfang Juli in der Perlacher Forschungsbrauerei innerhalb weniger Wochen schon zum zweiten Mal in den Münchner Osten kam.

mehr »
 
Landtagsabgeordneter Markus Blume (2.v.l.), Bundesministerin Ilse Aigner, MdB (5. v.l.) und CSU-Bundestagskandidat Dr. Wolfgang Stefinger (7.v.l.) mit den strahlenden Gewinnern des Bayernrätsels der CSU München-Ost.

Landtagsabgeordneter Markus Blume (2.v.l.), Bundesministerin Ilse Aigner, MdB (5. v.l.) und CSU-Bundestagskandidat Dr. Wolfgang Stefinger (7.v.l.) mit den strahlenden Gewinnern des Bayernrätsels der CSU München-Ost.

Freuten sich gemeinsam über einen gelungenen internationalen Bürgerdialog. V.l.n.r.: Meryem Celik (IDIZEM), CSU-Bundestagskandidat Dr. Wolfgang Stefinger, Bezirkstagsvizepräsidentin Friederike Steinberger, Landtagsabgeordneter Markus Blume und Mehmed C 29. Juli 2013

Themenreicher internationaler Bürgerdialog

NSA-Überwachung, Euro, Wohnungsnot in München - diese Themen standen im Vorder-grund des internationalen Bürgerdialogs "JETZT REDE ICH", den Landtagsabgeordneter Markus Blume, Bezirkstagsvizepräsidentin Friederike Steinberger und CSU-Bundestagskandidat Dr. Wolfgang Stefinger gemeinsam mit dem Interkulturellen Dialog-zentrum IDIZEM e.V. veranstalteten. Unter dem Motto "CHANCEN FÜR ALLE" waren am 23. Juli 2013 speziell Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Migrationshintergrund ins Stephanszentrum eingeladen. Dabei zeigte sich, dass, wie Markus Blume es formulierte, "wir unabhängig von der Herkunft vor Ort alle dieselben Themen haben, die uns bewegen".

mehr »
 
Freuten sich gemeinsam über einen gelungenen internationalen Bürgerdialog. V.l.n.r.: Meryem Celik (IDIZEM), CSU-Bundestagskandidat Dr. Wolfgang Stefinger, Bezirkstagsvizepräsidentin Friederike Steinberger, Landtagsabgeordneter Markus Blume und Mehmed C

Freuten sich gemeinsam über einen gelungenen internationalen Bürgerdialog. V.l.n.r.: Meryem Celik (IDIZEM), CSU-Bundestagskandidat Dr. Wolfgang Stefinger, Bezirkstagsvizepräsidentin Friederike Steinberger, Landtagsabgeordneter Markus Blume und Mehmed C

Die Initiatoren der Petition (Mitte) übergaben im Rahmen der Veranstaltung 1.200 Unterschriften an Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle (rechts). V.l.n.r.: Markus Blume, CSU-Bundestagskandidat Dr. Wolfgang Stefinger, die Elternbeiräte Göksel Yargici, Susa 24. Juli 2013

Spaenle gibt grünes Licht für zusätzliche weiterführende Schulen im Münchner Osten

Es ist gemeinhin nicht einfach als bayerischer Kultusminister bei einem Bürgerdialog Applaus zu ernten. Spaenles Erfolgsgeheimnis dafür, als er am Montagabend auf Einladung des Landtagsabgeordneten Markus Blume nach Trudering kam, war einerseits die Bereitschaft zum ehrlichen Austausch und anderseits die Untermauerung eines dringenden Elternwunsches: Ja, es gibt Bedarf für zusätzliche weiterführende Schulen - und ja, das Kultusministerium wird entsprechende Anträge unterstützen. Nun liegt es an der Landeshauptstadt geeignete Standorte auszuwählen.

mehr »
 
Die Initiatoren der Petition (Mitte) übergaben im Rahmen der Veranstaltung 1.200 Unterschriften an Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle (rechts). V.l.n.r.: Markus Blume, CSU-Bundestagskandidat Dr. Wolfgang Stefinger, die Elternbeiräte Göksel Yargici, Susa

Die Initiatoren der Petition (Mitte) übergaben im Rahmen der Veranstaltung 1.200 Unterschriften an Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle (rechts). V.l.n.r.: Markus Blume, CSU-Bundestagskandidat Dr. Wolfgang Stefinger, die Elternbeiräte Göksel Yargici, Susa

Gut besucht war der Bürgerdialog „Bahnlärm in Trudering“, zu dem Landtagsabgeordneter Markus Blume eingeladen hatte. 10. Juli 2013

Fünf-Punkteplan gegen den Bahnlärm in Trudering

Bürgerdialog erörtert Probleme und zeigt Lösungen auf

Früher Montagabend, Biergartenwetter, eigentlich perfekt zum draußen sitzen. Doch genau dabei fühlen sich zahlreiche Truderinger vom Lärm der vorbeiführenden Bahntrasse gestört und kamen deshalb lieber zum "Bürgerdialog Bahnlärm", den Markus Blume als örtlicher Landtagsabgeordneter im Pfarrsaal von St. Peter und Paul initiiert hatte. Mit dabei waren über 50 Bürger, Alexander Pawlik von der DB ProjektBau und Berhard Weisser als Chef der S-Bahn München. Nach fast dreistündiger Diskussion stand ein Fünf-Punkteplan, der Hausaufgaben für die Deutsche Bahn wie auch die Stadt München enthält und in den nächsten Monaten abgearbeitet werden soll.

mehr »
 
Gut besucht war der Bürgerdialog „Bahnlärm in Trudering“, zu dem Landtagsabgeordneter Markus Blume eingeladen hatte.

Gut besucht war der Bürgerdialog „Bahnlärm in Trudering“, zu dem Landtagsabgeordneter Markus Blume eingeladen hatte.

Der Bayerische Finanzminister Dr. Markus Söder, MdL hielt die Festrede beim Wirtschaftsempfang der CSU München in der NachtKantine. 01. Juli 2013

CSU-Wirtschaftsempfang im Münchner Osten

"Mit Kreativität, Innovationen und soliden Finanzen in die Zukunft" - unter diesem Motto stand der Wirtschaftsempfang der CSU München am vergangenen Dienstag. Rund 200 Gäste lauschten in der NachtKantine auf dem Gelände der Kultfabrik der Ansprache des Bayerischen Finanzministers Markus Söder sowie den Grußworten von Markus Blume als Vorsitzendem der CSU-Wirtschaftskommission und Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle als Vorsitzendem der CSU München. Sie alle betonten, dass Deutschland und speziell Bayern deutlich gestärkt aus der Krise gekommen seien. Jetzt gelte es aber, alle Kraft der Zukunft zu widmen und als Standort im internationalen Wettbewerb attraktiv zu bleiben. Dazu will die CSU die Chancen der Digitalisierung aller Lebensbereiche nutzen und mit Kreativquartieren die besten Köpfe nach München zu locken.

mehr »
 
Der Bayerische Finanzminister Dr. Markus Söder, MdL hielt die Festrede beim Wirtschaftsempfang der CSU München in der NachtKantine.

Der Bayerische Finanzminister Dr. Markus Söder, MdL hielt die Festrede beim Wirtschaftsempfang der CSU München in der NachtKantine.

17. Juni 2013

CSU fordert Notprogramm zur Sicherstellung der Kinderbetreuung im Münchner Osten

Die Sorgen und Nöte, die Eltern, Großeltern und Erzieherinnen in der vergangenen Woche im Rahmen des Bürgerdialogs Kinderbetreuung in Trudering formulierten, erreichen nun den Stadtrat. Auf Initiative der CSU München-Ost haben die Stadträte Beatrix Burkhardt, Dr. Georg Kronawitter und Hans Podiuk ein vierteiliges Antragspaket geschnürt. Darin fordern Sie kurzfristige Maßnahmen zur Linderung der Raumnot an den besonders betroffenen Grundschulen an der Markgrafenstraße, Turnerstraße und Feldbergstraße. "Keine Familie soll wegen fehlender Betreuungsplätze um ihre Arbeitsplätze fürchten müssen", stellen die CSU-Mandatsträger die Zielsetzung der Anträge klar.

mehr »
 
„v.l.n.r. Bundestagskandidat Dr. Wolfgang Stefinger, Landtagspräsident a.D. Alois Glück, Stadtrat und Landtagskandidat für Bogenhausen Robert Brannekämper, Bezirkstagsvizepräsidentin Friederike Steinberger, Landtagsabgeordneter Markus Blume, Bezirk 17. Juni 2013

Alois Glück fasziniert in St. Peter und Paul

"Das war mehr Inhalt als man im deutschen Fernsehen nach 20 Uhr im ganzen Jahr serviert bekommt", würdige Landtagsabgeordneter Markus Blume Alois Glück nach dessen halbstündigem Impulsvortrag im Pfarrsaal von St. Peter und Paul in Trudering. Der frühere Landtagspräsident hatte zuvor knapp 150 Zuhörer in seinen Bann gezogen, als er seine Vorstellungen einer zukunftsfähigen Kultur skizzierte. Glücks Diagnose lautete, dass unsere heutige Art zu leben nicht zukunftsfähig sei. Vielmehr müsse die Gesellschaft die heutigen technischen Möglichkeiten schleunigst nutzen, um ein Lebensmodell zu entwerfen, das nach ökologischen, ökonomischen und sozialen Kriterien zukunftstragend ist.

mehr »
 
„v.l.n.r. Bundestagskandidat Dr. Wolfgang Stefinger, Landtagspräsident a.D. Alois Glück, Stadtrat und Landtagskandidat für Bogenhausen Robert Brannekämper, Bezirkstagsvizepräsidentin Friederike Steinberger, Landtagsabgeordneter Markus Blume, Bezirk

„v.l.n.r. Bundestagskandidat Dr. Wolfgang Stefinger, Landtagspräsident a.D. Alois Glück, Stadtrat und Landtagskandidat für Bogenhausen Robert Brannekämper, Bezirkstagsvizepräsidentin Friederike Steinberger, Landtagsabgeordneter Markus Blume, Bezirk

Die bayerische Familienministerin Christine Haderthauer, MdL diskutierte in Trudering mit Eltern und Erzieher den Betreuungsnotstand im Münchner Osten. 14. Juni 2013

Bürgerdialog Kinderbetreuung offenbart Betreuungsnotstand im Münchner Osten

Markus Blume: "Wir sind auf Kurs, aber wir sind noch nicht am Ziel."

"Am Geld mangelt es nicht, aber die Lage ist ernst und es bedarf einer gemeinschaftlichen, koordinierten Anstrengung, um das Thema Kinderbetreuung in München in den Griff zu kriegen. Das wurde deutlich, als am vergangenen Montag die bayerische Familienministerin Christine Haderthauer auf Einladung von Markus Blume zum Bürgerdialog ins Kulturhaus Trudering kam. Unter den rund 130 Gästen waren Eltern, Großeltern, Elternbeiräte und Kitabetreiber gleichermaßen vertreten. Aufregerthemen waren der Personalmangel, die nicht leistungsgerechte Bezahlung von Erziehern, fehlende Betreuungsplätze und die teils horrenden Preise für Plätze in Einrichtungen privater Träger.

mehr »
 
Die bayerische Familienministerin Christine Haderthauer, MdL diskutierte in Trudering mit Eltern und Erzieher den Betreuungsnotstand im Münchner Osten.

Die bayerische Familienministerin Christine Haderthauer, MdL diskutierte in Trudering mit Eltern und Erzieher den Betreuungsnotstand im Münchner Osten.

v.l.n.r.: Landtagsabgeordneter Markus Blume, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundestagskandidat Dr. Wolfgang Stefinger und Bundestagsabgeordneter Herbert Frankenhauser auf der Bühne des Festzelts der Truderinger Festwoche. 16. Mai 2013

Merkel im Paradies – Trudering in Feierstimmung

"Willkommen in Bayern, willkommen im Paradies!" So begrüßte Landtagsabgeordneter Markus Blume gemeinsam mit Bundestagskandidat Dr. Wolfgang Stefinger vergangenen Mittwoch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel im Festzelt der Truderinger Festwoche. Es war alles angerichtet für den ersten Besuch einer deutschen Regierungsspitze im Münchner Osten: Kaiserwetter, ein Salut der Truderinger Böllerschützen und 2.500 Besucher, die im Festzelt auf die Bänke sprangen, um einen Blick auf die Bundeskanzlerin zu erhaschen, als diese begleitet von Fahnenabordnungen aus dem gesamten Münchner Osten zu den Klängen des Defiliermarsches in das Zelt einzog. Zu verdanken hatte Trudering das Großereignis dem örtlichen Bundestagsabgeordneten Herbert Frankenhauser, dessen frühere Vereidigung als Münchner Stadtrat sich am selben Tag zum 40. Mal jährte. 

mehr »
 
v.l.n.r.: Landtagsabgeordneter Markus Blume, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundestagskandidat Dr. Wolfgang Stefinger und Bundestagsabgeordneter Herbert Frankenhauser auf der Bühne des Festzelts der Truderinger Festwoche.

v.l.n.r.: Landtagsabgeordneter Markus Blume, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundestagskandidat Dr. Wolfgang Stefinger und Bundestagsabgeordneter Herbert Frankenhauser auf der Bühne des Festzelts der Truderinger Festwoche.

29. Juli 2013

Warum Bayern manches alleine besser kann

In der aktuellen Ausgabe von Siedlung und Eigenheim, der Zeitschrift des Eigenheimerverbands Bayern e.V.  kommentiert Markus Blume die Frage der Zulässigkeit von Einheimischenmodellen. Klar weist er dabei eine Einmischung der Europäischen Kommission zurück: "Wir müssen auch in Zukunft bei uns im Freistaat entscheiden können, was wir für richtig, angemessen und örtlich sachgerecht halten."

Lesen Sie den vollständigen Beitrag von Markus Blume:

mehr »
 
Bei Markus Blumes (links) Bürgerdialog zum barrierefreien Ausbau des S-Bahnhofs standen die Fragen und Anregungen der Bürgerschaft im Mittelpunkt. Heiko Hamann von der DB Station & Service AG (rechts) ließ große Offenheit für die Hinweise erkennen. 13. Mai 2013

Eine neue Unterführung für den S-Bahnhof Riem?

Bürgerdialog von Markus Blume diskutiert Varianten zum barrierefreien Ausbau des S-Bahnhofs Riem / Aufzüge beliebter als Rampen

Im März überbrachte Landtagsabgeordneter Markus Blume den Riemer Bürgern die frohe Nachricht von der gesicherten Finanzierung des barrierefreien Ausbaus des S-Bahnhofs Riem. Am vergangenen Mittwoch nun veranstaltete er im KWA Luise-Kiesselbach-Haus einen Bürgerdialog, bei dem Heiko Hamann von der DB Station & Service AG zwei Umbauüberlegungen vorstellte. Anschließend diskutierten gut 40 Bürger aus Riem, Mitglieder des Bezirksausschusses, die Bürgerinitiative Alt-Riem sowie Vertreter der benachbarten Gemeinde Aschheim das Pro und Contra der einzelnen Varianten. Die Entscheidung, wie der Umbau aussehen soll, wird im ersten Quartal 2014 fallen. Wann der Umbau dann abgeschlossen sein wird, hängt von der gewählten Variante und den dafür notwendigen Genehmigungsprozessen ab.

mehr »
 
Bei Markus Blumes (links) Bürgerdialog zum barrierefreien Ausbau des S-Bahnhofs standen die Fragen und Anregungen der Bürgerschaft im Mittelpunkt. Heiko Hamann von der DB Station & Service AG (rechts) ließ große Offenheit für die Hinweise erkennen.

Bei Markus Blumes (links) Bürgerdialog zum barrierefreien Ausbau des S-Bahnhofs standen die Fragen und Anregungen der Bürgerschaft im Mittelpunkt. Heiko Hamann von der DB Station & Service AG (rechts) ließ große Offenheit für die Hinweise erkennen.

03. Mai 2013

Perspektiven für den S-Bahnhof Perlach und die Umgebung

Sanierung des Bahnhofsgebäudes könnte schon nächstes Jahr starten /barrierefreier Zugang in etwa drei Jahren möglich

Im März überbrachte Landtagsabgeordneter Markus Blume den Perlachern die frohe Nachricht von der gesicherten Finanzierung des barrierefreien Ausbaus des S-Bahnhofs Perlach. Am vergangenen Donnerstag nun veranstaltete er einen Bürgerdialog, bei dem Planer der DB Station & Service AG erste Planskizzen für mögliche Umbauvarianten erörterten. Dort hatten die Bürger, so Blume in seiner Begrüßung, "die einmalige Gelegenheit, noch vor dem offiziellen Planungsstart ihre Wünsche und Anregungen einzubringen." Neben den gut 60 interessierten Bürgern kamen dabei auch die Eigentümer der unmittelbar angrenzenden Grundstücke nördlich und südlich der Bahnlinie zu Wort. Sie streben auf ihren Flächen eine wohnorientierte Nutzung an, werden vom Planungsreferat allerdings auf die lange Bank geschoben. Der Bahnhofsumbau selbst könnte in drei Jahren beginnen.

mehr »
 

Schüler der Grundschule an der Gänselieselstraße besuchten Markus Blume im Bayerischen Landtag, hier die Klasse 4c. 29. April 2013

„Hammelsprung“ mit der Gänselieselschule im Landtag

Ein Ausflug in den Bayerischen Landtag stand am vergangenen Freitag für die vier vierten Klassen der Grundschule an der Gänselieselstraße auf dem Stundenplan. Dort besuchten Sie den örtlichen Landtagsabgeordneten Markus Blume und machten erste politische Erfahrungen. So diskutierten sie im Plenarsaal des Hohen Hauses verschiedene Themen und bekleideten die unterschiedlichsten Positionen. Im Gegensatz zur richtigen Politik war dabei jeder Ministerposten ebenso gefragt wie der Job des Stenographen.

mehr »
 
Schüler der Grundschule an der Gänselieselstraße besuchten Markus Blume im Bayerischen Landtag, hier die Klasse 4c.

Schüler der Grundschule an der Gänselieselstraße besuchten Markus Blume im Bayerischen Landtag, hier die Klasse 4c.

v.l.n.r.: Patrick Plikat, Markus Kukkonen, Mina Nezhat und Vanessa Laurim gemeinsam mit MdL Markus Blume beim diesjährigen Girls' and Boys' Day in den Arkaden des Bayerischen Landtags. 26. Mrz 2013

Girls' and Boys' Day bei Markus Blume im Landtag

Zum dritten Mal in Folge beteiligte sich Landtagsabgeordneter Markus Blume auch in diesem Jahr wieder am bundesweiten Girls' and Boys' Day. Zu ihm in den Landtag kamen am 25. April 2013 Vanessa Laurim und Patrick Plikat aus der achten bzw. elften Jahrgangsstufe des Michaeli-Gymnasiums sowie die beiden Zehntklässler Mina Nezhat und Markus Kukkonen aus dem Heinrich-Heine-Gymnasium. Die Vier zeigten sich am Ende des Tages beeindruckt von den Einblicken in die Arbeitsweise des Parlaments: "Man sieht vieles, was im Hintergrund abläuft und in der Zeitung oder im Fernsehen so nicht rüberkommt."

mehr »
 
v.l.n.r.: Patrick Plikat, Markus Kukkonen, Mina Nezhat und Vanessa Laurim gemeinsam mit MdL Markus Blume beim diesjährigen Girls' and Boys' Day in den Arkaden des Bayerischen Landtags.

v.l.n.r.: Patrick Plikat, Markus Kukkonen, Mina Nezhat und Vanessa Laurim gemeinsam mit MdL Markus Blume beim diesjährigen Girls' and Boys' Day in den Arkaden des Bayerischen Landtags.

Zahlreiche Bürger kamen zum morgendlichen Ortstermin in Kirchtrudering und diskutierten das Thema Bahnlärm. 22. April 2013

Ortstermin zur Bahnlärmsituation in Kirchtrudering

Lösungssuche beginnt noch in dieser Woche und erfordert gemeinschaftliches Vorgehen

Im Rahmen eines Ortstermins mit einer Anwohnerinitiative und dem Elternbeirat der Grundschule am Lehrer-Götz-Weg informierte sich Landtagsabgeordneter Markus Blume über die Bahnlärmsituation in Kirchtrudering. Das Thema, das viele Kirchtruderinger beschäftigt, wird nun noch in dieser Woche bei einem Gespräch mit dem für Bayern zuständigen Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn AG erörtert. Weiterhin will Blume schon bald einen Bürgerdialog dazu veranstalten, bei dem Anwohner ihre Anliegen formulieren können und mögliche Abhilfemaßnahmen gemeinsam mit Experten der Deutschen Bahn diskutiert werden.

mehr »
 
Zahlreiche Bürger kamen zum morgendlichen Ortstermin in Kirchtrudering und diskutierten das Thema Bahnlärm.

Zahlreiche Bürger kamen zum morgendlichen Ortstermin in Kirchtrudering und diskutierten das Thema Bahnlärm.

v.l.n.r.: Matthias Bernard (Corpus Sireo), Werner Eckart (OTEC), Klaus-Dieter Josel (Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn AG) und Landtagsabgeordneter Markus Blume. 21. April 2013

Blume fordert besseren Zugang vom Ostbahnhof zum neuen Werksviertel nach Ramersdorf und Berg-am-Laim

Bei einem Besuch vor Ort informierte sich Landtagsabgeordneter Markus Blume jüngst über die Fortschritte bei der Planung und Entwicklung des neuen Werksviertels. Wichtigster Diskussionspunkt war bei einem gemeinsamen Gespräch mit Vertretern der Deutschen Bahn die Frage, wie der Ostbahnhof von der Südseite her besser zugänglich gemacht werden kann. Konkret erörtert wurde, ob die zweite Gleisunterführung bis zur Friedenstraße verlängert und dort in einem barrierefreien Südportal des Ostbahnhofs münden könnte. Blume unterstützt diese Forderung der Grundstückseigentümer: "Damit erhielte der Ostbahnhof nicht nur ein attraktives Gesicht nach Süden hin zum Werksviertel. Auch die Stadtteile Berg am Laim und Ramersdorf wären besser an S- und U-Bahn angebunden - das wäre eigentlich schon heute notwendig und hilfreich."

mehr »
 
v.l.n.r.: Matthias Bernard (Corpus Sireo), Werner Eckart (OTEC), Klaus-Dieter Josel (Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn AG) und Landtagsabgeordneter Markus Blume.

v.l.n.r.: Matthias Bernard (Corpus Sireo), Werner Eckart (OTEC), Klaus-Dieter Josel (Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn AG) und Landtagsabgeordneter Markus Blume.

05. September 2012

Stadt muss bei Dichtigkeitsprüfung handeln!

Bundes- und Landesgesetzgeber machen keine zeitlichen Vorgaben zur Dichtigkeitsprüfung

Angesichts der heutigen Berichterstattung im Münchner Merkur zum städtischen Vorgehen in Sachen Dichtigkeitsprüfung fordern der Landtagsabgeordnete Markus Blume (CSU) und Stadtrat Dr. Georg Kronawitter (CSU) die Stadt zum Handeln auf: „Es kann nicht sein, dass die Landeshauptstadt München Grundstückseigentümer über Gebühr belastet, unter Zeitdruck setzt und damit Tür und Tor für unseriöse Anbieter öffnet.“

mehr »
 
15. April 2013

Zivilbeschädigte des VdK Perlach besuchen Markus Blume im Landtag

Auf Einladung von Markus Blume besuchte eine Gruppe Zivilbeschädigter des VdK Perlach jüngst den Bayerischen Landtag. Im Plenarsaal blickte Blume dabei zurück auf seine bald fünfjährige Tätigkeit als direkt gewählter Abgeordneter für den Münchner Osten. Er schilderte die großen Themen der zu Ende gehenden Legislaturperiode und bezog Stellung zu Fragen nach Euro, Energiewende und der Zukunftsfähigkeit der sozialen Sicherungssysteme.

mehr »
 

v.l.n.r: Herrmann Weber (links) und Markus Blume (rechts) gratulierten Michael Bergbauer (Mitte) zum doppelten Jubiläum. 08. April 2013

Doppeltes Jubiläum für Michael Bergbauer

Seinen 90. Geburtstag und sein 60-jähriges Jubiläum im Krieger- und Soldatenverein Trudering/Riem e.V. feierte am vergangenen Samstag Michael Bergbauer. Der rüstige Senior, der heute im Phoenix Seniorenstift in Neuperlach lebt, engagierte sich über ein halbes Jahrhundert im Truderinger Krieger- und Soldatenverein und ist mittlerweile Ehrenmitglied. Markus Blume überbrachte gemeinsam mit Hermann Weber als Vorsitzendem des Krieger- und Soldatenvereins Geburtstagsglückwünsche und ein kleines Präsent. Dabei war sich Blume mit dem Jubilar einig: "Als nächstes wird der 95. Geburtstag angepeilt!"

mehr »
 
v.l.n.r: Herrmann Weber (links) und Markus Blume (rechts) gratulierten Michael Bergbauer (Mitte) zum doppelten Jubiläum.

v.l.n.r: Herrmann Weber (links) und Markus Blume (rechts) gratulierten Michael Bergbauer (Mitte) zum doppelten Jubiläum.

Markus Blume (rechts) informierte sich bei Karlheinz Joachim über den Betrieb des Tierheims und sicherte seine Unterstützung in Zuschussfragen zu. 22. Mrz 2013

Blume zu Besuch im Tierheim

Zu einem Informationsbesuch kam Markus Blume jüngst in das Tierheim München. Der Landtagsabgeordnete des Münchner Ostens erörterte mit Karlheinz Joachim, dem Geschäftsführer des Tierheims, dabei insbesondere die finanzielle Situation der Einrichtung. Blume signalisierte in diesem Zusammenhang seine Unterstützung für die Einrichtung eines Runden Tisches, bei dem diverse Zuschussmöglichkeiten erörtert werden sollen.

mehr »
 
Markus Blume (rechts) informierte sich bei Karlheinz Joachim über den Betrieb des Tierheims und sicherte seine Unterstützung in Zuschussfragen zu.

Markus Blume (rechts) informierte sich bei Karlheinz Joachim über den Betrieb des Tierheims und sicherte seine Unterstützung in Zuschussfragen zu.

v.l.n.r.: Elfriede Meichelbeck und Klaus Berenbrink vom Bürgerkreis Neuperlach e.V. übergaben die Petition zum Erhalt der Neuperlacher Sonntagsflohmärkte an die Landtagsabgeordneten Andreas Lorenz (2. von rechts) und Markus Blume (rechts). 18. Mrz 2013

Petition für Erhalt der Neuperlacher Sonntagsflohmärkte

Der Bürgerkreis Neuperlach e.V. hat jüngst im Bayerischen Landtag eine Petition zum Erhalt seiner Neuperlacher Sonntagsflohmärkte eingereicht. Klaus Berenbrink als Vorsitzender des Bürgerkreises übergab die Petition dem örtlichen Landtagsabgeordneten Markus Blume sowie dessen Kollegen Andreas Lorenz, der sich der Eingabe im Rechtsausschuss des Bayerischen Landtags annehmen wird. Von der Fortführung der Sonntagsflohmärkte und den damit erzielten Einnahmen hängt die Fortführung des karitativen Engagements des Bürgerkreises ab.

mehr »
 
v.l.n.r.: Elfriede Meichelbeck und Klaus Berenbrink vom Bürgerkreis Neuperlach e.V. übergaben die Petition zum Erhalt der Neuperlacher Sonntagsflohmärkte an die Landtagsabgeordneten Andreas Lorenz (2. von rechts) und Markus Blume (rechts).

v.l.n.r.: Elfriede Meichelbeck und Klaus Berenbrink vom Bürgerkreis Neuperlach e.V. übergaben die Petition zum Erhalt der Neuperlacher Sonntagsflohmärkte an die Landtagsabgeordneten Andreas Lorenz (2. von rechts) und Markus Blume (rechts).

v.l.n.r.: Die Europaabgeordnete Dr. Angelika Niebler, FU-Kreisvorsitzende Anja Burkhardt, Konditorweltmeisterin Andrea Schirmaier-Huber und Pfarrerin Anna-Katharina Stangler diskutierten beim Freitags-Talk des Landtagsabgeordneten Markus Blume (rechts). 11. Mrz 2013

Frauen im Zentrum des Freitags-Talks

Es gibt kein Patentrezept für modernes Familienmanagement - und Quoten können Selbstvertrauen nicht ersetzen. So lauteten zwei Kernbotschaften des Freitags-Talks, zu dem Landtagsabgeordneter Markus Blume und die FrauenUnion München-Ost am 8. März, dem internationalen Weltfrauentag, eingeladen hatten. Mit den Gästen diskutierten dabei die oberbayerische Europaabgeordnete und Landesvorsitzende der FrauenUnion (FU) Dr. Angelika Niebler, Anna-Katharina Stangler als Pfarrerin der evangelischen Lätare-Gemeinde in Neuperlach sowie Konditorweltmeisterin Andrea Schirmaier-Huber.

mehr »
 
v.l.n.r.: Die Europaabgeordnete Dr. Angelika Niebler, FU-Kreisvorsitzende Anja Burkhardt, Konditorweltmeisterin Andrea Schirmaier-Huber und Pfarrerin Anna-Katharina Stangler diskutierten beim Freitags-Talk des Landtagsabgeordneten Markus Blume (rechts).

v.l.n.r.: Die Europaabgeordnete Dr. Angelika Niebler, FU-Kreisvorsitzende Anja Burkhardt, Konditorweltmeisterin Andrea Schirmaier-Huber und Pfarrerin Anna-Katharina Stangler diskutierten beim Freitags-Talk des Landtagsabgeordneten Markus Blume (rechts).

Landtagsabgeordneter Markus Blume (rechts) und Thomas Kauer (links), CSU-Fraktionssprecher im Bezirksausschuss Ramersdorf-Perlach und Perlacher Bahnhofspate, freuen sich am S Bahnhof Perlach über die Finanzierungszusage der Staatsregierung. 05. Mrz 2013

60 Millionen Euro für barrierefreie Bahnhöfe: Perlach, Riem und St.-Martin-Straße profitieren

MdL Markus Blume: "Heute ist ein Tag der Freude im Münchner Osten!"

Jahre des Wartens sind vorbei, der barrierefreie Ausbau an den S-Bahnstationen Perlach, Riem und St.-Martin-Straße kann kommen. Das bayerische Kabinett beschloss am Dienstag für 60 Millionen Euro ein Aus- und Umbauprogramm für barrierefreie Bahnhöfe im Münchner S-Bahnnetz und an Regionalbahnhöfen in ganz Bayern. In der Umbauliste finden sich auf Drängen des örtlichen Landtagsabgeordneten Markus Blume nun auch die drei verbliebenen Stationen, die im Münchner Osten bisher nicht umgebaut sind. Blume freut sich, dass sich der Einsatz bis zur letzten Minute gelohnt hat: "Einer meiner sehnlichsten Wünsche für die Bevölkerung im Münchner Osten geht in Erfüllung. Im Kampf um die Barrierefreiheit ist nach sehr intensiven Verhandlungen mit der Staatsregierung die größte Hürde genommen!" Die konkreten Planungen und Baumaßnahmen obliegen nun der Bahn und der Stadt.

mehr »
 
Landtagsabgeordneter Markus Blume (rechts) und Thomas Kauer (links), CSU-Fraktionssprecher im Bezirksausschuss Ramersdorf-Perlach und Perlacher Bahnhofspate, freuen sich am S Bahnhof Perlach über die Finanzierungszusage der Staatsregierung.

Landtagsabgeordneter Markus Blume (rechts) und Thomas Kauer (links), CSU-Fraktionssprecher im Bezirksausschuss Ramersdorf-Perlach und Perlacher Bahnhofspate, freuen sich am S Bahnhof Perlach über die Finanzierungszusage der Staatsregierung.

Landwirtschaftsminister Helmut Brunner kam zum Anzapfen in die Forschungsbrauerei. 18. Februar 2013

Landwirtschaftsminister Brunner eröffnet Starkbiersaison in der Perlacher Forschungsbrauerei

Auf Einladung von Markus Blume, MdL und den Wirtsbrüdern Silbernagl eröffnete heuer der bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner die Starkbiersaison in der Perlacher Forschungsbrauerei. Brunner zapfte nach einer kurzen Ansprache das erste Fass des blonden St. Jakobus Bock an, der die Forschungsbrauerei weit über die Grenzen des Münchner Ostens hinaus bekannt gemacht hat. Brunner benötigte vier Schläge.

mehr »
 
Landwirtschaftsminister Helmut Brunner kam zum Anzapfen in die Forschungsbrauerei.

Landwirtschaftsminister Helmut Brunner kam zum Anzapfen in die Forschungsbrauerei.

28. Januar 2013

Neujahrsempfang im Zeichen der Solidarität

„Er ist noch immer voller Tatendrang, verkörpert Leidenschaft für Bayern und kennt dabei alle Daten und Fakten“, fasste einer der über 300 Gäste beim Neujahrsempfang von Markus Blume, MdL und der CSU München-Ost den Auftritt von Edmund Stoiber zusammen. Die Aktivbürger des Münchner Ostens, wie Markus Blume die bunte Schar der kirchlich, karitativ, sportlich, kulturell oder brauchtumspflegend Engagierten im Münchner Osten liebevoll nennt, hatten sich heuer in der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) versammelt. Gemeinsam mit ihnen blickte Blume nach vorne auf das Jahr 2013 und skizzierte Schlussfolgerungen, die infolge des Wachstums Münchens vor allem auch den Münchner Osten betreffen. Dabei überbrachte er auch die kurzfristig bekannt gewordene Nachricht von der geplanten Einstellung des HALLO als lokaler Stadtteilzeitung und rief die Unterschriftenaktion „HALLO darf nicht sterben“ ins Leben.

mehr »
 
Der Diskussion und dem Kennenlernen diente der von Markus Blume, MdL initiierte Ramersdorfer Abend im Bayerischen Landtag. 11. Dezember 2012

Ramersdorfer Abend im Bayerischen Landtag

Auf Einladung von Markus Blume, MdL kamen jüngst rund 50 engagierte Ramersdorfer sowie Mitglieder verschiedener Bürgerinitiativen zu einem Ramersdorfer Abend im Bayerischen Landtag zusammen. Gemeinsam erörterten sie mit Vertretern von Stadtrat und Bezirksausschuss (BA 16) aktuelle Problemlagen in Ramersdorf und diskutierten die Stadtentwicklungsperspektive Ramersdorfs. Im Rahmen des anschließenden vorweihnachtlichen Abendessens in der Landtagsgaststätte bestand für die verschiedenen Initiativen die Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen. „Ich freue mich, dass wir mit dem Abend einen Startschuss geben konnten für eine Wiederbelebung der Stadtviertelidentität in Ramersdorf – und wir hoffen gemeinsam, dass nun auch die Stadt München ihre Hausaufgaben macht“, resümierte Blume.

mehr »
 
Der Diskussion und dem Kennenlernen diente der von Markus Blume, MdL initiierte Ramersdorfer Abend im Bayerischen Landtag.

Der Diskussion und dem Kennenlernen diente der von Markus Blume, MdL initiierte Ramersdorfer Abend im Bayerischen Landtag.

Sebastian Schall und Markus Blume waren beim Promenadentreff der Caritas Trudering zu Gast. 26. November 2012

Optimismus im Promenadentreff

Seine zweite „Bürgersprechstunde vor Ort“ führte Markus Blume zum Promenadentreff der Caritas Trudering. Gemeinsam mit Sebastian Schall, CSU-Fraktionssprecher im Bezirksausschuss Trudering-Riem, stellte sich Blume dort nach einem kurzen politischen Überblick den Fragen und Anliegen der rund 25 Gäste.

mehr »
 
Sebastian Schall und Markus Blume waren beim Promenadentreff der Caritas Trudering zu Gast.

Sebastian Schall und Markus Blume waren beim Promenadentreff der Caritas Trudering zu Gast.

Markus Blume (rechts) besichtigte die „Neue Balan“ bei einem Rundgang mit Maximilian von der Leyen von der Allgemeinen Südboden Grundbesitz AG. 26. November 2012

Blume besichtigt ”Neue Balan“ – Aufstrebendes Kreativquartier in Ramersdorf

Bei einem Rundgang über das Gelände der „Neuen Balan“ informierte sich der örtliche Landtagsabgeordnete Markus Blume über die Entwicklung im aufstrebenden Kreativquartier. Das Gelände an der Balanstraße 73 beherbergte früher Siemens und Infineon und wird seit 2006 von der Südboden Grundbesitz AG entwickelt. Schon heute arbeiten hier 2.500 Menschen. In den nächsten Jahren sollen es noch mehr werden. Blume zeigte sich begeistert und hofft auf neue Impulse durch die Digitalisierungsstrategie des Freistaats, die Münchens Ruf als IT- und Internet-Hauptstadt festigen soll: „Das Areal von der Kultfabrik am Ostbahnhof bis zur Neuen Balan in Ramersdorf ist die heißeste Meile in Bayern für Gründer. Dies wollen wir gemeinsam weiter ausbauen.“

mehr »
 
Markus Blume (rechts) besichtigte die „Neue Balan“ bei einem Rundgang mit Maximilian von der Leyen von der Allgemeinen Südboden Grundbesitz AG.

Markus Blume (rechts) besichtigte die „Neue Balan“ bei einem Rundgang mit Maximilian von der Leyen von der Allgemeinen Südboden Grundbesitz AG.

Knapp 80 Bürger kamen zum Verkehrsforum der CSU-Fraktion im BA 16 und diskutierten Lösungsvorschläge für die Verkehrsprobleme im Gewerbegebiet Perlach Süd. 20. November 2012

Verkehrsforum der CSU im Bezirksausschuss Ramersdorf-Perlach

Zur Diskussion des derzeit vorliegenden Entwurfs für einen neuen verkehrlichen Grundsatzbeschluss für den Münchner Südosten veranstaltete die CSU-Fraktion im Bezirksausschuss Ramersdorf-Perlach (BA 16) jüngst ein Verkehrsforum. Hauptthema der Veranstaltung war die Erschließung des Gewerbegebiets Perlach-Süd und die dringend notwendige Entlastung der Weidener Straße. Knapp 80 Bürger diskutierten mit und waren sich anschließend einig: Es gibt keine Patentlösung, es braucht multiple Erschließungen und es sind dringend Sofortmaßnahmen zur Unterbindung des Schleichverkehrs notwendig.

mehr »
 
Knapp 80 Bürger kamen zum Verkehrsforum der CSU-Fraktion im BA 16 und diskutierten Lösungsvorschläge für die Verkehrsprobleme im Gewerbegebiet Perlach Süd.

Knapp 80 Bürger kamen zum Verkehrsforum der CSU-Fraktion im BA 16 und diskutierten Lösungsvorschläge für die Verkehrsprobleme im Gewerbegebiet Perlach Süd.

An der Grundschule an der Lehrer-Wirth-Straße las Blume aus Paul Maars Märchen „In einem tiefen, dunklen Wald“. 19. November 2012

Umfangreicher Einsatz für Markus Blume am Vorlesetag

Versprechen muss man bekanntlich halten und so kam Markus Blume, wie letztes Jahr zugesagt, auch am vergangenen Freitag wieder zum Vorlesen in die Grundschule an der Rennertstraße. Weitere Stationen seines Vorlesemarathons waren im Anschluss die Grundschule an der Markgrafenstraße, die Kindertagesstätte am Klara-Ziegler-Bogen sowie erstmals auch die Grundschule an der Lehrer-Wirth-Straße in der Messestadt. Anlass war der bundesweite Vorlesetag, an dem sich der Abgeordnete seit seiner Wahl in den Bayerischen Landtag 2008 nun zum vierten Mal beteiligte.

mehr »
 
An der Grundschule an der Lehrer-Wirth-Straße las Blume aus Paul Maars Märchen „In einem tiefen, dunklen Wald“.

An der Grundschule an der Lehrer-Wirth-Straße las Blume aus Paul Maars Märchen „In einem tiefen, dunklen Wald“.

Markus Blume, MdL bei seiner Bürgersprechstunde im KWA Georg-Brauchle-Haus. 13. November 2012

Erfolgreicher Auftakt für Bürgersprechstunde vor Ort

Zahlreiche Wünsche der Perlacher Senioren

Sehr herzlich wurde Markus Blume, MdL im KWA Georg-Brauchle-Haus zu seiner ersten „Bürgersprechstunde vor Ort“ empfangen. Die Seniorinnen und Senioren freuten sich gemeinsam mit den externen Gästen, dass Blume gekommen war, um ihre Anliegen aufzunehmen und Fragen zu beantworten. Themen gab es genug. Nicht nur die großen weltpolitischen Themen wie die Frage nach der Zukunft Europas, sondern auch ganz handfeste örtliche Probleme. So sollen die Rotphasen der Ampel an der Kreuzung Staudinger Straße Quiddestraße verlängert werden, um die Querung der Straße zu erleichtern. Zusätzlich beklagt wurde eine Ameisenplage im Ostpark im Umfeld von Sitzbänken; ähnliches wurde in den letzten Jahren auch auf Spielplätzen thematisiert, wo mit entsprechenden Maßnahmen dagegen vorgegangen wurde. Der Ostpark stand ganz besonders im Fokus des Interesses der KWA-Bewohner, da sie den Park häufig für Spaziergänge nutzen. Deshalb sollten dort auch die öffentlichen Bänke wieder mit Armlehnen ausgestattet werden, um das Aufstehen zu erleichtern. Ebenso ärgerlich sei die hohe Zahl der Gänse und die damit einhergehende zunehmende Verdreckung des Areals. Gleiches gelte für eine beobachtete Krähenplage.

mehr »
 
Markus Blume, MdL bei seiner Bürgersprechstunde im KWA Georg-Brauchle-Haus.

Markus Blume, MdL bei seiner Bürgersprechstunde im KWA Georg-Brauchle-Haus.

Über 100 Engagierte aus dem sozialen und karitativen Bereich folgten der Einladung von MdL Markus Blume zum Sozialempfang im Bayerischen Landtag. 12. November 2012

Sozialempfang von MdL Markus Blume für den Münchner Osten

Über 100 Gäste folgten der Einladung des Landtagsabgeordneten Markus Blume zum Sozialempfang im Bayerischen Landtag. Unter ihnen waren unter anderem Mitglieder der VdK Verbände im Münchner Osten, Angehörige des Krieger- und Soldatenvereins Trudering, Mitarbeiter von Sozialstationen und Engagierte aus der AWO sowie der Tafel. „Ich möchte Ihnen ein herzliches Vergelt’s Gott sagen für Ihr Engagement im sozialen Bereich, das oft als selbstverständlich angesehen wird, ohne das aber vieles in unserer Gesellschaft nicht mehr funktionieren würde“, begrüßte Blume seine Gäste. 

mehr »
 
Über 100 Engagierte aus dem sozialen und karitativen Bereich folgten der Einladung von MdL Markus Blume zum Sozialempfang im Bayerischen Landtag.

Über 100 Engagierte aus dem sozialen und karitativen Bereich folgten der Einladung von MdL Markus Blume zum Sozialempfang im Bayerischen Landtag.

Markus Blume, MdL gratulierte Schulleiterin Brigitte Hirler zur Urkunde „Schulprofil Inklusion“ und informierte sich über das Schulleben am Theodor-Heuss-Platz. 06. November 2012

Blume gratuliert Grundschule am Theodor-Heuss-Platz zum Schulprofil Inklusion

Zu einem Informationsbesuch war Markus Blume, MdL jüngst in der Grundschule am Theodor-Heuss-Platz zu Gast. Dabei gratulierte er Schulleiterin Brigitte Hirler auch zur Urkunde „Schulprofil Inklusion“, mit der die Theodor-Heuss-Grundschule jüngst als einzige Münchner Grundschule ausgezeichnet wurde.

mehr »
 
Markus Blume, MdL gratulierte Schulleiterin Brigitte Hirler zur Urkunde „Schulprofil Inklusion“ und informierte sich über das Schulleben am Theodor-Heuss-Platz.

Markus Blume, MdL gratulierte Schulleiterin Brigitte Hirler zur Urkunde „Schulprofil Inklusion“ und informierte sich über das Schulleben am Theodor-Heuss-Platz.

05. November 2012

Bürgersprechstunde vor Ort

Der direkt gewählte Landtagsabgeordnete des Münchner Ostens, Markus Blume, startet kommenden Freitag, 9. November 2012, seine Reihe „Bürgersprechstunde vor Ort“. In der Zeit von 15:00 bis 16:30 Uhr steht er im Seniorenstift KWA George-Brauchle-Haus (Staudinger Str. 58, 81735 München) den dortigen Bewohnerinnen und Bewohnern sowie allen Bürgerinnen und Bürgern für Fragen und Anliegen zur Verfügung.

mehr »
 
Der frühere Bayerische Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein, MdL kam auf Einladung von Markus Blume, MdL zu einer Lesung in die Neuperlacher Lätare-Gemeinde. 27. Oktober 2012

Beckstein las in der Lätare-Gemeinde

Wie kann man als Christ in politischer Funktion seiner Verantwortung vor Gott gerecht werden? So lautet die Kernfrage des Buches, das Günther Beckstein nach seiner Zeit als Bayerischer Ministerpräsident verfasst hat. Zu einer Lesung aus diesem Buch kam der langjährige Bayerische Innenminister auf Einladung von Markus Blume, MdL vergangenen Donnerstag in die Neuperlacher Lätare-Gemeinde. Knapp 140 Gäste lauschten seinen Ausführungen unter dem Titel „Christ und Politiker“ und diskutierten im Anschluss über die Rolle der Kirche in der Gesellschaft, Asylpolitik und die Frage, ob Beckstein im Rückblick manche Entscheidung anders getroffen hätte.

mehr »
 
Der frühere Bayerische Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein, MdL kam auf Einladung von Markus Blume, MdL zu einer Lesung in die Neuperlacher Lätare-Gemeinde.

Der frühere Bayerische Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein, MdL kam auf Einladung von Markus Blume, MdL zu einer Lesung in die Neuperlacher Lätare-Gemeinde.

v.l.n.r: Heino Seeger und Armin Nachtschatt von der Bayerischen Oberlandbahn stellten sich den Fragen beim Bürgerdialog, den Markus Blume (rechts) moderierte. 18. Oktober 2012

Bürgerdialog vermittelt im Nachbarschaftsstreit

Miteinander zu reden, ist bekanntlich ein gutes Mittel zur Verhinderung von Nachbarschaftsstreitigkeiten. Diese Weisheit wurde beim Bürgerdialog zum geplanten Bau der Eisenbahnbetriebsstätte an der Lauensteinstraße am Dienstagabend einmal mehr unterstrichen. Den Fragen von Markus Blume, MdL und der örtlichen Bürgerschaft gestellt hatten sich dabei Heino Seeger und Armin Nachtschatt von der Bayerischen Oberlandbahn (BOB). Sie erläuterten die Themen Lärm, Standortwahl sowie Betriebsablauf und gingen umfassend auf Fragen der Bürger ein. Die wichtigsten Punkte sollen im Nachgang nun sogar schriftlich festgehalten werden, denn die BOB wolle ein „guter Nachbar“ sein.

mehr »
 
v.l.n.r: Heino Seeger und Armin Nachtschatt von der Bayerischen Oberlandbahn stellten sich den Fragen beim Bürgerdialog, den Markus Blume (rechts) moderierte.

v.l.n.r: Heino Seeger und Armin Nachtschatt von der Bayerischen Oberlandbahn stellten sich den Fragen beim Bürgerdialog, den Markus Blume (rechts) moderierte.

17. September 2012

Markus Blume zu Besuch bei der BLM / ”Bayern 3.0“ als Zukunftsaufgabe

„Ich bin stolz, die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) bei uns im Münchner Osten zu haben. Für die Zukunft sehe ich noch jede Menge Entwicklungspotenzial“, bilanzierte der direkt gewählte Landtagsabgeordneter Markus Blume zuletzt nach seinem Besuch bei der BLM in der Heinrich-Lübke-Straße in Neuperlach. Im Gespräch ist etwa die Weiterentwicklung der Landeszentrale auch mit Blick auf neue Themen der digitalen Welt. Blume verwies in diesem Zusammenhang auf die Klausurtagung der CSU-Landtagsfraktion, die auf seine Initiative unter das Motto „Bayern 3.0“ gestellt wurde und sich vorrangig mit den Auswirkungen und Chancen der digitalen Revolution auseinandersetzt.

mehr »
 

16. April 2013

Frist für Dichtigkeitsprüfung gestrichen

Blume, Kronawitter und Podiuk zeigen sich zufrieden mit anliegerfreundlicher Lösung

Zahlreiche Münchner Grundstückseigentümer haben Grund zum Aufatmen: Der Stadtentwässerungsausschuss hat die bisherige Frist für die Erstprüfung von privaten Grundstücksentwässerungsanlagen ersatzlos gestrichen. Bisher sah die Regelung eine Verpflichtung vor, jeden Hauskanalanschluss bis zum 31.12.2015 auf Dichtheit zu überprüfen. Die nun vorgeschlagene eigentümerfreundlichere Änderung geht zurück auf einen Antrag der CSU-Stadtratsfraktion im Oktober 2012. Darin hatten die Stadträte in Zusammenarbeit mit dem Landtagsabgeordneten Markus Blume unter anderem auf die neue Muster-Entwässerungssatzung und eine entsprechende Bekanntmachung des Bayerischen Innenministeriums verwiesen.

mehr »
 
Die Freiwillige Feuerwehr Riem mit Markus Blume, MdL bei Ihrem Besuch im Bayerischen Landtag. 16. Juli 2012

Blaulichtempfang im Landtag für den Münchner Osten

„Vergelt's Gott für Ihren Einsatz“ sagte Markus Blume den Mitgliedern der ehrenamtlichen Feuerwehren im Münchner Osten, dem THW München-Ost, den Vertretern der Polizeiinspektionen 24 und 25, den Reservisten der Bundeswehr und den Mitglieder des Bayerischen Roten Kreuzes im Münchner Osten beim seinem sogenannten „Blaulichtempfang“ im Bayerischen Landtag.

mehr »
 
Die Freiwillige Feuerwehr Riem mit Markus Blume, MdL bei Ihrem Besuch im Bayerischen Landtag.

Die Freiwillige Feuerwehr Riem mit Markus Blume, MdL bei Ihrem Besuch im Bayerischen Landtag.

18. Juni 2012

Ganztagszug für Grundschule an der Gänselieselstraße

Anlass zur Freude besteht für die Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern der Schülerinnen und Schüler der Grundschule an der Gänselieselstraße: Der Antrag auf Einrichtung einer gebundenen Ganztagsklasse zum kommenden Schuljahr wurde genehmigt. Diese frohe Kunde hat der örtliche Landtagsabgeordnete Markus Blume jüngst vom Bayerischen Kultusministerium erhalten und der Schule überbracht. „Damit wird der konsequente Ausbau der Ganztagsbetreuung auch in Waldperlach greifbar. Ich begrüße die Einrichtung dieses attraktiven pädagogischen Angebots sehr“, erklärte Blume. Beginnen wird der Ganztagszug ab der dritten Jahrgangsstufe des nächsten Schuljahrs.

mehr »
 
18. Juni 2012

Volle Förderung für Kitas und Schulen im Münchner Osten

Über sechs Millionen Euro staatlicher Zuweisungen fließen 2012 in den Neubau oder die Sanierungen von Gebäuden für Schulen und Kindertagesstätten. „Wenn man sich anschaut, dass sich das Fördervolumen für ganz Bayern auf 303 Millionen Euro beläuft, profitiert der Münchner Osten überdurchschnittlich“, freut sich Markus Blume als örtlicher Landtagsabgeordneter. Das Geld stammt aus Zuweisungen nach Artikel 10 des Finanzausgleichsgesetzes für kommunale Hochbaumaßnahmen, wie es im Amtsdeutsch etwas sperrig heißt. Gewährt werden diese Zuschüsse auf Antrag für laufende Bauprojekte, wobei sich die Bewilligungsrate am jeweiligen Baufortschritt orientiert. „Es handelt sich also nicht um die Gesamtförderung, sondern um den Förderanteil, der dem Projekt im Jahr 2012 zugeteilt wird, zum Teil auch schon nach Abschluss der Baumaßnahme“, erläutert Blume. Auf diese Weise versucht man, möglichst viele Maßnahmen parallel zu fördern. Dank der guten Haushaltslage können 2012 im Freistaat alle von den Kommunen gemeldeten Bedarfe in vollem Umfang gedeckt werden, gab das Bayerische Finanzministerium jüngst bekannt.

mehr »
 
Gut besucht war die von Markus Blume, MdL initiierte Podiumsdiskussion anlässlich des Bürgerentscheids zur Dritten Startbahn. 12. Juni 2012

JA zum Bürgerentscheid

Befürworter und Kritiker kommen bei Diskussion gleichermaßen zu Wort

Welchen Nutzen und welche Belastungen birgt der Bau der 3. Startbahn am Münchner Flughafen? Diese Frage stand im Zentrum einer Podiumsdiskussion, die auf Initiative des örtlichen Landtagsabgeordneten Markus Blume am Montagabend im Kulturzentrum Trudering mit rund 160 Gästen stattfand. Unter dem Motto „Münchens Wirtschaft braucht die Dritte Startbahn!“ richteten zahlreiche Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Münchner Osten einen Wahlaufruf an die Bevölkerung. Aber auch Gegner eines Ausbaus und betroffene Flughafenanrainer aus Attaching kamen bei der Veranstaltung zu Wort.

mehr »
 
Gut besucht war die von Markus Blume, MdL initiierte Podiumsdiskussion anlässlich des Bürgerentscheids zur Dritten Startbahn.

Gut besucht war die von Markus Blume, MdL initiierte Podiumsdiskussion anlässlich des Bürgerentscheids zur Dritten Startbahn.

v.l.n.r.: Hakan Bektas, Frau Rose Gräfin von Königsdorff, Songül Altinzencir, Adem Tülüce und Markus Blume, MdL. 01. Juni 2012

“Integration und Partizipation funktionieren nur über Bildung!” - Blume zu Besuch bei Vision Lernpunkte in Neuperlach

Der örtliche Landtagsabgeordnete Markus Blume besuchte jüngst die Bildungseinrichtung Vision Lernpunkte e.V. in Neuperlach. Vision Lernpunkte bietet nicht nur gezielte Bildungsunterstützung mit Nachhilfeangeboten und Hausaufgabenbetreuung an. Der Verein bemüht sich auch um die Einbeziehung der Eltern, und zwar durch Vorträge und Seminare über Themen rund um Bildung und Erziehung, die jeden Monat in der dritten Kalenderwoche stattfinden. Bei seinem Besuch zeigte sich Blume begeistert von der Integrationskraft, die von der Einrichtung Vision Lernpunkte ausgeht. Auch das Engagement und die Herzlichkeit der Initiatoren strich er heraus. Blume betonte: „Integration und Partizipation funktionieren nur über Bildung. Vision Lernpunkte leistet hier einen wichtigen Beitrag in der Ergänzung des staatlichen Schulsystems.“

mehr »
 
v.l.n.r.: Hakan Bektas, Frau Rose Gräfin von Königsdorff, Songül Altinzencir, Adem Tülüce und Markus Blume, MdL.

v.l.n.r.: Hakan Bektas, Frau Rose Gräfin von Königsdorff, Songül Altinzencir, Adem Tülüce und Markus Blume, MdL.

Mit diesem Flyer wurde zielgruppenspezifisch eingeladen. 21. Mai 2012

Der Verkehr soll über die Hauptstraßen abfließen

Die Sorgen der künftigen Nachbarn des Neubaugebiets an der Hochäckerstraße waren spürbar. Trotz Brückentag und Freitagabend versammelten sich schon eine Dreiviertelstunde vor Beginn des Bürgerdialogs zur verkehrlichen Erschließung des Neubaugebiets die ersten Teilnehmer im Saal der Forschungsbrauerei. Am Ende war dieser bis auf den letzten Platz gefüllt mit Anwohnern von beiden Seiten der Autobahn. Sie alle wollten sehen, welche neue verkehrliche Erschließung Markus Blume und die Perlacher CSU zu präsentieren hatten. Am Ende einer intensiven Diskussion hatten beide Seiten Hausaufgaben: die Politik möge die Vorschläge weiterverfolgen und die Bürger sollen sich intensiv beteiligen.

mehr »
 
Mit diesem Flyer wurde zielgruppenspezifisch eingeladen.

Mit diesem Flyer wurde zielgruppenspezifisch eingeladen.

Dr. Peter Gauweiler, MdB bei seiner Rede auf der Truderinger Festwoche. 15. Mai 2012

Gauweiler warnt in Trudering vor dem Nachtwächterstaat

„Nordrhein-Westfälisches Wetter“ nannte Dr. Peter Gauweiler (CSU) in Anspielung auf den Ausgang der jüngsten Landtagswahl in NRW die kalten Starkregenschauer, die ihn am vergangenen Dienstag bei seinem Auftritt auf der Truderinger Festwoche begrüßten. Der Bundestagsabgeordnete des Münchner Südens sprach zum Thema „Wie geht es weiter mit Europa?“ und traf mit seinen Thesen und Mahnungen den Nerv der Zuhörer. Für derlei Klartext hatte man ihn eingeladen, wie Markus Blume als örtlicher Landtagsabgeordneter in seiner Begrüßung erklärte. Doch nicht nur um Europa ging es an diesem Abend. Die CSU München-Ost feierte gemeinsam mit allen Zuhörern auch die Rückkehr ihres Stadtrats und Kreisvorsitzenden Dr. Georg Kronawitter, der kurz vor Weihnachten einen Schlaganfall erlitten hatte.

mehr »
 
Dr. Peter Gauweiler, MdB bei seiner Rede auf der Truderinger Festwoche.

Dr. Peter Gauweiler, MdB bei seiner Rede auf der Truderinger Festwoche.

v.l.n.r.: Melina Gisdakis, Markus Blume, MdL, Lisa Zauber und Duc Doan Viet im Plenarsaal des Bayerischen Landtags. 26. April 2012

Schülerinnen und Schüler aus dem Münchner Osten beim Girls' und Boys' Day im Maximilianeum

Auch in diesem Jahr nahm wieder eine dreiköpfige Schülergruppe aus dem Münchner Osten am Girls‘ und Boys‘ Day der CSU-Landtagsfraktion teil. Auf Einladung von Markus Blume, MdL kamen Melina Gisdakis vom Michaeli-Gymnasium, Lisa Zauber aus dem Städtischen Werner-von-Siemens Gymnasium und Duc Doan Viet vom Städtischen Heinrich-Heine-Gymnasium in den Bayerischen Landtag. Dort diskutierten sie unter Beteiligung von Staatsministerin Christine Haderthauer, MdL und Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Rommel vom bifa Umweltinstitut in zwei Workshops vor allem die Themen „Soziales Engagement“ sowie „Energie“.

mehr »
 
v.l.n.r.: Melina Gisdakis, Markus Blume, MdL, Lisa Zauber und Duc Doan Viet im Plenarsaal des Bayerischen Landtags.

v.l.n.r.: Melina Gisdakis, Markus Blume, MdL, Lisa Zauber und Duc Doan Viet im Plenarsaal des Bayerischen Landtags.

Strahlende Gesichter in der Forschungsbrauerei nach erfolgreicher Anzapfpremiere von Markus Blume... 02. Mrz 2012

Anzapfpremiere in der Forschungsbrauerei

Im Rahmen des diesjährigen Starkbieranstichs in der Perlacher Forschungsbrauerei absolvierte Markus Blume als örtlicher Landtagsabgeordneter seine Premiere in puncto Anzapfen. Mit drei Schlägen plus Sicherheitsschlag zapfte Blume das 50-Liter-Holzfass an und eröffnete damit die Perlacher Starkbiersaison. Mitglieder des Festrings Perlach, Ehrengäste der Forschungsbrauerei und örtliche Politiker gehörten danach zu den ersten, denen aus den Händen von Wirt Manfred Silbernagl die erste Maß Forschungs-Starkbier - besser bekannt als St. Jakobus Blonder Bock - serviert wurde.

mehr »
 
Strahlende Gesichter in der Forschungsbrauerei nach erfolgreicher Anzapfpremiere von Markus Blume...

Strahlende Gesichter in der Forschungsbrauerei nach erfolgreicher Anzapfpremiere von Markus Blume...

Innenstaatssekretär Gerhard Eck überbrachte Markus Blume, MdL die freudige Nachricht von der nächtlichen Geschwindigkeitsbegrenzung. 02. Mrz 2012

Nächtliche Tempobegrenzung auf der A94 kommt

Auf mehr Nachtruhe dürfen sich die Riemer, Truderinger und Daglfinger Bürgerinnen und Bürger im Umfeld der Autobahn A94 freuen. Der örtliche Landtagsabgeordnete Markus Blume (CSU) erzielte im Ringen um eine Reduzierung der von der Autobahn ausgehenden Lärmbelästigung nämlich jüngst einen großen Erfolg. Innenstaatssekretär Gerhard Eck teilte Blume nun mit, dass die Autobahndirektion Südbayern dort nachts eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 120 km/h anordnen werde. Das Tempolimit, das über die bestehende Streckenbeeinflussungsanlage geschaltet werden wird, soll stadteinwärts kurz vor Riem beginnen und dann in den heute schon bestehenden Trichter der Geschwindigkeitsbeschränkungen ab Moosfeld übergehen.

mehr »
 
Innenstaatssekretär Gerhard Eck überbrachte Markus Blume, MdL die freudige Nachricht von der nächtlichen Geschwindigkeitsbegrenzung.

Innenstaatssekretär Gerhard Eck überbrachte Markus Blume, MdL die freudige Nachricht von der nächtlichen Geschwindigkeitsbegrenzung.

02. Mrz 2012

Nokia Siemens Networks: CSU kämpft für Beschäftigte und den Standort München

Im Kampf um die Zukunft des Kommunikationstechnikentwicklers Nokia Siemens Networks (NSN) am Standort München tritt die CSU-Landtagsfraktion für die Beschäftigen ein. Ziel ist es, möglichst weite Teile der heute in München operierenden Geschäftsbereiche zu erhalten und den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern eine gesicherte Perspektive zu vermitteln. Neben einem in dieser Woche eingebrachten Dringlichkeitsantrag der Regierungsfraktionen im Bayerischen Landtag engagieren sich einzelne Abgeordneten auch persönlich. Unter Ihnen Markus Blume, der gemeinsam mit seinen beiden Kollegen Kerstin Schreyer-Stäblein und Andreas Lorenz am Donnerstag an der offenen Mitgliederversammlung der IG Metall in der NSN-Zentrale an der Werinherstraße teilnahm. Dabei stellte Blume in seiner Rede klar: "Die Fehler liegen nicht im deutschen Arbeitsrecht, sondern im finnischen Management."

mehr »
 

06. Februar 2012

Wehe, der Hachinger Bach erfriert...

Nach der eisbedingten Überschwemmung des Hachinger Bachs sieht sich Landtagsabgeordneter Markus Blume in seiner Forderung nach einem Hochwassermanagementplan bestärkt. „Das Geschehen samstagfrüh bestätigt zwei Wahrheiten: erstens, ja auch der Hachinger Bach kann Hochwasser führen; zweitens, es ist dringend notwendig, dafür geeignete Flächen fernab bewohnter Gebiete vorzuhalten“, so Blume. Er sei dankbar, dass die Helfer so schnell reagiert hätten und keine größeren Schäden entstanden seien. Man müsse daraus aber Lehren für die Zukunft ziehen.

mehr »
 
v.l.n.r.: Bezirkstagsvizepräsidentin Friederike Steinberger, Bundestagsabgeordneter Herbert Frankenhauser, Messechef Klaus Dittrich, Staatsminister Dr. Markus Söder, MdL, Landtagsabgeordneter Markus Blume, Messe-Geschäftsführer Dr. Reinhard Pfeiffer u 31. Januar 2012

Neujahrsempfang für Aktivbürger im Münchner Osten

Rund 300 Gäste folgten auch in diesem Jahr wieder der Einladung von Markus Blume, MdL und kamen zum Neujahrsempfang der CSU München-Ost. Gemeinsam gaben sie in den Räumlichkeiten des ICM Messe München ein Abbild der Gesellschaft im Münchner Osten. So waren Vertreter von Kirchen, Sozialverbänden, Sportvereinen und Kultureinrichtungen ebenso gekommen wie Angehörige von Polizei und Feuerwehr, Repräsentanten lokaler Unternehmen und Engagierte aus dem Schul- und Bildungsbereich. Ihnen dankte der Bayerische Finanzminister Dr. Markus Söder, MdL in einer kurzweiligen Festrede für ihr Engagement und hob die Bedeutung der „Gutmenschen“ für das besondere bayerische Lebensgefühl hervor.

mehr »
 
v.l.n.r.: Bezirkstagsvizepräsidentin Friederike Steinberger, Bundestagsabgeordneter Herbert Frankenhauser, Messechef Klaus Dittrich, Staatsminister Dr. Markus Söder, MdL, Landtagsabgeordneter Markus Blume, Messe-Geschäftsführer Dr. Reinhard Pfeiffer u

v.l.n.r.: Bezirkstagsvizepräsidentin Friederike Steinberger, Bundestagsabgeordneter Herbert Frankenhauser, Messechef Klaus Dittrich, Staatsminister Dr. Markus Söder, MdL, Landtagsabgeordneter Markus Blume, Messe-Geschäftsführer Dr. Reinhard Pfeiffer u

Wesentlich entspannter verlief der diesjährige Bürgerdialog Bildung für Markus Blume, MdL und den bayerischen Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle, MdL. 28. November 2011

Bürgerdialog Bildung: Engagierte Diskussion mit Kultusminister Spaenle

„Die Stimmungslage in der Bildungspolitik nähert sich der Faktenlage an“, war nach dem Bürgerdialog Bildung am vergangenen Donnerstag im Facebook-Status von Markus Blume zu lesen. Tatsächlich waren zwar über 100 Teilnehmer zur Veranstaltung mit dem bayerischen Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle ins Leiberheim gekommen, der große Unmut blieb im Gegensatz zur letzten Veranstaltung vor zwei Jahren aber aus. Unterrichtsausfall, der Ausbau der Ganztagsbetreuung und die Reduzierung der Prägewirkung der sozialen Herkunft bleiben Hausaufgaben, die sich der Minister selbst aufgibt, dabei aber zuversichtlich ist.

mehr »
 
Wesentlich entspannter verlief der diesjährige Bürgerdialog Bildung für Markus Blume, MdL und den bayerischen Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle, MdL.

Wesentlich entspannter verlief der diesjährige Bürgerdialog Bildung für Markus Blume, MdL und den bayerischen Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle, MdL.

Markus Blume, MdL las auch den ersten Klassen der Grundschule an der Rennertstraße vor. 21. November 2011

Vorlesemarathon für Markus Blume

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags machte sich der direkt gewählte Landtagsabgeordnete des Münchner Ostens, Markus Blume, jüngst wieder auf, um zahlreichen Kindern Lust am Lesen zu vermitteln. Dabei absolvierte er in diesem Jahr einen wahren Vorlesemarathon und besuchte neben den Grundschulen Lehrer-Götz-Weg, Markgrafenstraße und Rennertstraße auch die Kindertagesstätte am Klara-Ziegler-Bogen. Die Reaktion war überall ähnlich: Kinder mit großen Augen, die in spannenden Momenten mit offenen Mund auf ihren Stühlen hin und her rutschten und am Ende „noch eine Geschichte“ forderten.

mehr »
 
Markus Blume, MdL las auch den ersten Klassen der Grundschule an der Rennertstraße vor.

Markus Blume, MdL las auch den ersten Klassen der Grundschule an der Rennertstraße vor.

Erwin Bohlig empfängt als Vorsitzender des Kulturkreises Ramersdorf-Perlach e.V. die Dankurkunde aus den Händen von MdL Markus Blume. 29. Oktober 2011

Blume ehrt Mitglieder des Kulturkreises Ramersdorf-Perlach e.V.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Kulturkreises Ramersdorf-Perlach e.V. am 29.10.2011 überreichte Markus Blume, selbst Mitglied im Kulturkreis, drei langjährigen Vorstandsmitgliedern die Urkunde „München dankt!“ der Landeshauptstadt München. Geehrt wurden neben dem Vorsitzenden des Kulturkreises, Erwin Bohlig, die stellvertretende Vorsitzende Gertrud Schermer und Pauline Obernhuber, die seit Jahren den Kartenvorverkauf für die Kulturkreis-Veranstaltungen betreut.

mehr »
 
Erwin Bohlig empfängt als Vorsitzender des Kulturkreises Ramersdorf-Perlach e.V. die Dankurkunde aus den Händen von MdL Markus Blume.

Erwin Bohlig empfängt als Vorsitzender des Kulturkreises Ramersdorf-Perlach e.V. die Dankurkunde aus den Händen von MdL Markus Blume.

MdL Martin Neumeyer, Integrationsbeauftragter der Bayerischen Staatsregierung. 22. Oktober 2011

Wir müssen Integration gestalten – Münchner Osten als Vorbild

Knapp 50 Gäste folgten vergangenen Dienstag der Einladung des Landtagsabgeordneten Markus Blume und der CSU München-Ost und diskutierten in der Perlacher Forschungsbrauerei gemeinsam mit dem Integrationsbeauftragten der Bayerischen Staatsregierung, Martin Neumeyer, MdL, wie Integration heute und in Zukunft gelingt. Dabei stellte Neumeyer gleich zu Beginn klar: „Die Mehrheit der Zuwanderer ist bei uns integriert.“ Dennoch dürfe man aber in den Bemühungen nicht nachlassen und müsse auch die Debatte ermöglichen. Er betonte, es gäbe keinen Königsweg für Integration, wohl aber Leitplanken, die Orientierung böten.

mehr »
 
MdL Martin Neumeyer, Integrationsbeauftragter der Bayerischen Staatsregierung.

MdL Martin Neumeyer, Integrationsbeauftragter der Bayerischen Staatsregierung.

01. August 2011

Könnten die Müllgebühren in München niedriger sein?

Diese Frage stellt sich für Markus Blume angesichts eines mittlerweile seit über zwei Jahren schwelenden Streits zwischen Waldperlacher Bürgern und dem Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM). Blume sah sich jüngst sogar veranlasst, beim Regierungspräsidenten von Oberbayern eine Sonderprüfung des AWM als kommunaler Eigenbetrieb zu beantragen. Der Ausgang ist ungewiss, die Indizien, die Blume vorliegen, deuten jedoch zumindest auf erklärungsbedürftige Umstände und Praktiken hin.

mehr »
 
Das Bild aus dem Januar 2011, aufgenommen in Unterbiberg, zeigt, wie schnell der Hachinger Bach über die Ufer treten kann. 11. Juli 2011

Hochwasserschutz am Hachinger Bach macht Fortschritte

Im Auftrag der Oberliegergemeinden des Hachinger Bachs und des Referats für Umwelt und Gesundheit der Landeshauptstadt München (RGU) wird bis etwa Frühjahr 2012 ein Gutachten erarbeitet, das zum Ziel hat, die technisch möglichen und tauglichen Retentionsflächen sowie deren Wirksamkeit entlang des Hachinger Bachs zu ermitteln. Parallel dazu wird einer Projektgruppe aller Beteiligten eingerichtet, die das Verfahren begleitet. Das ist die Antwort, die der Bezirksausschuss Ramersdorf-Perlach jüngst auf einen Antrag der CSU-Fraktion aus dem letzten Jahr erhielt. Sie entspricht genau dem Wunsch nach einem mit den Oberliegergemeinden abgestimmten Hochwassermanagementplan, den die CSU formuliert hatte, als seinerzeit bekannt wurde, dass entlang des Hachinger Bachs zwischen Stadtgrenze und Perlacher Bahnlinie ein Überschwemmungsgebiet vorläufig gesichert wurde.

mehr »
 
Das Bild aus dem Januar 2011, aufgenommen in Unterbiberg, zeigt, wie schnell der Hachinger Bach über die Ufer treten kann.

Das Bild aus dem Januar 2011, aufgenommen in Unterbiberg, zeigt, wie schnell der Hachinger Bach über die Ufer treten kann.

Markus Blume bei der traditionellen Rosenverteilung der CSU Perlach anlässlich des Muttertags. 09. Mai 2011

Rosen, Halbzeitbilanz und Bürgersprechstunde

Auch in diesem Jahr dankte die Perlacher CSU im Rahmen ihres traditionellen Muttertagsinfostands vor dem pep Einkaufszentrum wieder allen Müttern für ihre Verdienste und beschenkte sie mit Rosen. Der Perlacher CSU-Ortsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Markus Blume nutzte dabei auch die Gelegenheit mit Bürgern ins Gespräch zu kommen und nahm viele Anregungen für seine Arbeit im Bezirksausschuss und Landtag mit.

mehr »
 
Markus Blume bei der traditionellen Rosenverteilung der CSU Perlach anlässlich des Muttertags.

Markus Blume bei der traditionellen Rosenverteilung der CSU Perlach anlässlich des Muttertags.

MdL Markus Blume mit den Schülerinnen und Schülern aus dem Münchner Osten beim diesjährigen Girls‘ und Boys‘ Day der CSU-Landtagsfraktion. 18. April 2011

Schülerinnen und Schüler aus dem Münchner Osten beim Girls und Boys Day der CSU-Landtagsfraktion

Eine fünfköpfige Schülergruppe aus den drei Gymnasien im Münchner Osten nahm auf Einladung von Markus Blume am diesjährigen Girls‘ und Boys‘ Day der CSU-Landtagsfraktion teil. Gemeinsam mit rund 120 anderen Schülerinnen und Schülern aus ganz Bayern hörten Sie zunächst einen Vortrag von Frau Professor Dr. Suanne Ihsen zum Thema Arbeits- und Berufswelt der Zukunft.

mehr »
 
MdL Markus Blume mit den Schülerinnen und Schülern aus dem Münchner Osten beim diesjährigen Girls‘ und Boys‘ Day der CSU-Landtagsfraktion.

MdL Markus Blume mit den Schülerinnen und Schülern aus dem Münchner Osten beim diesjährigen Girls‘ und Boys‘ Day der CSU-Landtagsfraktion.

v.l.n.r.: MdL Markus Blume als Moderator, Andreas Schüring (BMVBS), Gesa Lenhardt (Bauzentrum der LH München), Rolf Sternke (KfW), Rolf Gräbel (Bauzentrum der LH München). 25. Mrz 2011

Podiumsdiskussion “Energetische Sanierung – Schutz für Klima und Geldbeutel”

Welches Klimaschutzpotenzial steckt in der energetischen Sanierung von Gebäuden? Welche Sanierungsmöglichkeiten gibt es, wie viel kostet es – und kann man auch als Heimwerker energetisch sanieren? Diese und andere Fragen erörterte Markus Blume bei einer vom Eigenheimerverband Bayern e.V. initiierten Podiumsdiskussion am Donnerstag, den 24. März 2011, im Kulturhaus Trudering.

mehr »
 
v.l.n.r.: MdL Markus Blume als Moderator, Andreas Schüring (BMVBS), Gesa Lenhardt (Bauzentrum der LH München), Rolf Sternke (KfW), Rolf Gräbel (Bauzentrum der LH München).

v.l.n.r.: MdL Markus Blume als Moderator, Andreas Schüring (BMVBS), Gesa Lenhardt (Bauzentrum der LH München), Rolf Sternke (KfW), Rolf Gräbel (Bauzentrum der LH München).

18. Mrz 2011

Tempo 30 innerorts – (k)ein Allheilmittel

Kann Tempo 30 dazu beitragen, den Kraftverkehr stadt- und umweltverträglicher zu gestalten? Ist Tempo 30 ein geeignetes Mittel, um Unfälle in Schwere und Anzahl zu verringern? Welche Konsequenzen ergeben sich für den öffentlichen Nahverkehr? Diese und andere Fragen diskutierte Markus Blume, MdL im Rahmen einer von Green City e.V. initiierten Podiumsdiskussion mit verschiedenen Münchner Stadträten.

mehr »
 

11. Februar 2011

Neujahrsempfang mit Staatsminister Georg Fahrenschon

„Dank sei den Ehrenamtlichen“ hieß es auch in diesem Jahr wieder beim Neujahrsempfang der CSU München-Ost, zu dem in diesem Jahr der bayerische Finanzminister Georg Fahrenschon gekommen war. Fahrenschon hatte dabei allen Grund zur Dankbarkeit, schließlich wiegt das ehrenamtliche Engagement jährlich Milliarden Staatsausgaben auf.

mehr »