• CSU-Generalsekretär

    Im Rahmen der Parteivorstandssitzung am 5. März 2018 wurde Markus Blume, mit Wirkung zum 14. März 2018, zum Generalsekretär der Christlich-Sozialen Union ernannt.

  • Vorsitzender der CSU-Grundsatzkommission

    2014 wurde Blume vom CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer zum Vorsitzenden der CSU-Kommission für Grundsatzfragen und Programm bestimmt. Blumes erster Auftrag war es +, gemeinsam mit einer 35-köpfigen Kommission, das Grundsatzprogramm der Christlich-Sozialen-Union in Bayern fortzuschreiben und neue Antworten auf neue Fragen zu geben. Im Rahmen des Parteitags im November 2016 wurde das neue Programm unter dem Titel "Die Ordnung" verabschiedet. Erarbeitet wurde es im Rahmen eines breiten Dialogprozesses, der Blume durch ganz Bayern führte.

  • Mitglied im Parteivorstand

    Als Generalsekretär ist Markus Blume ordentliches Mitglied des CSU Parteivorstands und des CSU Präsidiums.

  • Kreisvorsitzender

    Seit 2013 steht Markus Blume dem CSU-Kreisverband München-Ost vor. In dieser Funktion gehört er auch dem Bezirksvorstand der CSU München an und ist Delegierter für die Parteitage.

07. September 2018

Markus Blume gibt Einblicke in die Wahlkampfzentrale

Der Generalsekretär verrät hier, warum die Partei im Kampf um Stimmen wieder erfolgreich sein wird

mehr »
 

Mehr Mut für Neues

Was bedeutet die Digitalisierung für Unternehmen und Gesellschaft? Welche Arbeitsplätze wird es in Zukunft noch geben? Wie kann die Politik auf die rasanten Veränderungen reagieren? Das waren die großen Fragen, denen sich die Mittelstandsunion Bayern (MU) in ihrem aktuellen Wirtschaftsgespräch widmete. MU-Chef Hans Michelbach hatte dazu hochkarätige Gesprächspartner in die sehr gut besuchte CSU-Landesleitung in München geladen. Mit ihm diskutierten der Bundesvorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU, Carsten Linnemann, und CSU-Generalsekretär Markus Blume. Moderiert wurde die Gesprächsrunde von der CSU-Landtagsabgeordneten Mechthilde Wittmann.

 

 

mehr »
 

06. Mrz 2018

Markus Blume wird neuer CSU-Generalsekretär

Der Parteivorstand der Christlich-Sozialen Union in Bayern hat Markus Blume am Montag einstimmig zum neuen Generalsekretär berufen. Seite Amtszeit beginnt ab 14. März 2018. Der Landtagsabgeordnete des Münchner Ostens folgt damit auf Andreas Scheuer, MdB, der ins Bundeskabinett aufrücken soll. Blume, bisher bereits Vize-Generalsekretär, bezeichnete seine Ernennung als „hohe Ehre und große Verantwortung“. Für den Münchner Osten verspricht er weiterhin „ungebrochenen Einsatz“.

mehr »
 

05. Mrz 2018

Blume zu Gast beim Bockbierfest der CSU Walderbach

Markus Blume war als Hauptredner zu Gast, in einem wahrhaft besonderes Stück Bayerns, bei der CSU Walderbach. Selbiges hatte er zuvor schon ins goldene Buch der Stadt geschrieben. „Während andere das Land verändern wollen, möchten wir unser schönes Land mit seinem Brauchtum und seiner Tradition erhalten“, sagte Blume auch mit Blick auf Walderbach. Ein starkes Bayern brauche eine strake CSU, sagte Blume mit Blick auf die bevorstehende Landtagswahl.

mehr »
 

(c) Deutscher Bundestag / Axel Hartmann 31. Januar 2018

Blume vertritt die CSU bei Koalitionsverhandlungen

Wenn in diesen Tagen in Berlin um eine neue Bundesregierung gerungen wird, ist der Münchner Osten stark vertreten. Mit den direkt gewählten Abgeordneten im Deutschen Bundestag, Dr. Wolfgang Stefinger, beziehungsweise im Bayerischen Landtag, Markus Blume, sitzen gleich zwei führende Mandatsträger des CSU-Kreisverbands München-Ost mit am Verhandlungstisch. Ihr gemeinsames Ziel formulieren beide präzise: „Rasch eine handlungsfähige, stabile Bundesregierung auf die Beine stellen.“

mehr »
 
(c) Deutscher Bundestag / Axel Hartmann

(c) Deutscher Bundestag / Axel Hartmann

Bild: geralt (Pixabay, CC0) 29. Januar 2018

Ordnung als politisches Programm

Markus Blume formuliert die großen Herausforderungen unserer Zeit in einem Interview mit dem evangelischen Bildungs- und Tagungszentrum Bad Alexanderbad:

 

„Wir treten gerade in ein neues Zeitalter ein. Veränderung wird die neue Normalität sein. Diese Veränderungen betreffen alle Lebensbereiche. Sie sinnvoll zu gestalten muss das Ziel unserer Politik sein.

mehr »
 
Bild: geralt (Pixabay, CC0)

Bild: geralt (Pixabay, CC0)

23. Januar 2018

10 Punkte Plan für Bayern

Während sich die SPD mit sich selbst beschäftigt arbeiten die CSU und der designierte Ministerpräsident Markus Söder an der Zukunft des Landes. Auf der Klausurtagung der CSU Landtagsfraktion in Kloster Banz wurde ein 10 Punkte Plan für die nächsten Monate präsentiert.

Breite Aufmerksamkeit erregte vor Allem die Ankündigung einer Amtszeitbegrenzung des Ministerpräsidenten auf 2 Amtszeiten. „Söders Vorschlag kann eine neue Debatte in Deutschland anstoßen und die Republik nachhaltig verändern.“ lobte Markus Blume den Vorstoß.

mehr »
 

19. Januar 2018

Aufruf zum Brücken bauen

Vize-Generalsekretär Markus Blume hat die staatstragende Rolle der CSU bei den Gesprächen für eine Regierungsneubildung nach der Bundestagswahl betont. „Als CSU haben wir in zwei Sondierungsrunden Brückenpfeiler gebaut. Einmal ist dann die FDP davongelaufen, jetzt wird von Teilen der SPD versucht, die Brücke abzureißen“, sagte er der Welt. Einzig die Union nimmt den Wählerauftrag ernst und versucht mit Nachdruck Regierungsverantwortung zu übernehmen.

 

mehr »
 

Foto: Tobias Hase 16. November 2017

Podiumsdiskussion Planen und Bauen in Bayern

Christine Degenhart, die Präsidentin der bayrischen Architektenkammer, begrüßte Politiker aller im Landtag vertretenen Fraktionen, um aktuelle Themen des Bauens, der Architektur und der Stadtplanung zu diskutieren. Die Schaffung von Wohnraum ist politisch eine der bedeutendsten Aufgaben, unterstrich Markus Blume die Wichtigkeit der Veranstaltung. Er machte aber auch klar: „Es geht nicht um Bauen, Bauen, Bauen. Wir müssen das Wachstum gestalten – in Stadt wie Land.“ BR-Moderatorin Ursula Heller („Kontrovers“) moderierte die Diskussion souverän und hielt die Diskutanten in der Spur; schließlich sollten Wahlprüfsteine, also parteipolitisch spezifische Antworten auf baurelevanten Fragen erörtert werden. Alles getreu dem Motto: „nach der (Bundestags-)Wahl ist vor der (Landtags-)Wahl“.

mehr »
 
Foto: Tobias Hase

Foto: Tobias Hase

26. Oktober 2017

Podiumsdiskussion zum Thema Digitalisierung bei den Medientagen in München

"Nicht kleckern, sondern klotzen" appellierte Markus Blume, MdL, eindringlich auf die Frage, wie Digitalisierungsprozesse anzugehen sind.
Auf Einladung der Digital News Initiative DACH - eine 2015 gegründete Plattform von Google für den Austausch mit Verlagen und Journalisten - diskutierten im Rahmen der Medientage München Fachleute aus der Medienbranche über die idealen Rahmenbedingungen für die Transformation digitaler Publizistik.

Als Antwort auf die zunehmende Digitalisierung tätigt Bayern mit seinem Masterplan Bayern Digital II bis zum Jahr 2022 Investitionen in Höhe von 3 Milliarden Euro. Der Standort Bayern ist einer der führenden Medienstandorte und zugleich führender Standort für Digitalisierung und die Ansiedlung digitaler Unternehmen. Insofern diene er als gutes Beispiel und Vorreiter für andere Bundesländer, um publizistische Innovationen zu fördern, betonte Blume. Dabei machte er aber auch klar, dass statt staatlicher Förderung einzelner Institutionen insbesondere die marktwirtschaftlichen Chancen für die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle genutzt werden sollten.

mehr »
 

Sitemap

Impressum

Verantwortlicher für den Inhalt ist gemäß § 55 Abs. 2 RStV:

Markus Blume, MdL
Bayerischer Landtag
Maximilianeum
81627 München Tel.: +49 89 4126-2655
Fax: +49 89 4126-1655
E-Mail: post (at) markus-blume.de
 

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach § 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen. Quellverweis:
eRecht24 Disclaimer,
Disclaimer eRecht24

Datenschutzerklärung

Der Betreiber dieser Seiten nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst. Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung behandelt. Zu den personenbezogenen Daten gehören zum Beispiel Name, IP-Adresse, Postanschrift oder E-Mail-Adresse.

Die Erhebung der Daten erfolgt durch und für die Arbeit von Markus Blume, Mitglied des Bayerischen Landtags. Kontaktmöglichkeiten finden Sie unten.

Wir weisen aber vorsichtshalber darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist praktisch nicht möglich.

Im Folgenden möchten wir Sie – auch im Sinne der Art. 13, 14 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) - darüber informieren, in welcher Weise auf dieser Seite personenbezogene Daten von Ihnen erfragt und diese elektronisch gespeichert werden.

Erhebung und Verarbeitung von Server-Logfile-Daten

Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten, die einzeln oder in Kombination auch Personenbezug aufweisen können, können so protokolliert werden: besuchte Website; Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes; Menge der gesendeten Daten in Byte; Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten; verwendeter Browser; verwendetes Betriebssystem; verwendete IP-Adresse.

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Sofern auf der Website Inhalte Dritter, beispielsweise von YouTube, Google Maps, Facebook, Twitter etc. eingebunden werden, wird ggfs. Ihre IP-Adresse an den Drittanbieter übertragen.

Server-Logfile-Daten werden grundsätzlich für einen Zeitraum von 30 Tagen/Monaten gespeichert.

Erhebung und Verarbeitung weiterer personenbezogener Daten

Weitere personenbezogene Daten werden von uns nur erhoben,

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO, insbesondere lit. a), c) und f). Der Betreiber darf außerdem nach § 15 Abs. 3 Telemediengesetz für Zwecke der Werbung, der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung der Seite Nutzungsprofile bei Verwendung von Pseudonymen erstellen, sofern der Nutzer dem nicht widerspricht. Diese Nutzungsprofile dürfen nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt werden.

Ebenso werden Daten verarbeitet, welche Sie bei Eintragung in eine Online-Unterstützerliste hinterlassen. Diese werden gespeichert zur Veröffentlichung - soweit Ihre Einwilligung dazu vorliegt - und zur weiteren Bearbeitung, auch für den Fall von Anschlussfragen. Eine pseudonyme Eintragung ist hier nicht möglich (vgl. § 13 Abs. 6 Telemediengesetz), da es um den Ausdruck der politischen Überzeugung realer Personen geht.)

Angaben, die Sie bei Eintragung in unser Kontaktformular machen, werden zur weiteren Bearbeitung und für den Fall von Anschlussfragen gespeichert. Ihre Angaben werden für bis zu fünf Jahre gespeichert). Gleiches gilt für Anmeldungen zu Veranstaltungen.

Cookies

Auf unseren Webseiten verwenden wir an mehreren Stellen sog. „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser auf Ihrem Computer speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Wenn Sie keine Cookies annehmen wollen, können Sie dies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern. Dadurch kann die Nutzung der Webseiten allerdings eingeschränkt sein.

Insbesondere werden folgende Cookies eingesetzt:

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Die Benutzung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite wie

werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben zudem auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIP“ erweitert. Dies garantiert die Maskierung Ihrer IP-Adresse, sodass alle Daten anonym erhoben werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Information benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ..

Wir nutzen Google Analytics weiterhin dazu, Daten aus Double-Click-Cookies und auch AdWords zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager (http://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de) deaktivieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt,

Der Umfang der übermittelten Daten beschränkt sich grundsätzlich auf das erforderliche Minimum.

Widerruf von Einwilligungen, Widerspruch

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie Ihre Einwilligungen jederzeit ohne Angaben von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. 

Auskunftsrecht und Löschung

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen aufgeführten Informationen.

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung). Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen. Änderungen dieser Datenschutzbestimmungen bleiben vorbehalten, etwa bei Änderungen der Gesetzeslage oder technischen Veränderungen der Website.

Kontakt

In Belangen des Datenschutzes wenden Sie sich bitte an den Betreiber der Seite Herrn Markus Blume, MdL, Maximilianeum, 81627 München, Tel.: 089/4126-2655, Fax: 089/4126-1655, post (at) markus-blume.de

Sie haben - unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Bayern ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss),  91522 Ansbach, Telefon: +49 (0) 981 53 1300, Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300, E-Mail: poststelle@lda.bayern.de.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Social-Plugins 

Verwendung von Facebook Social-Plugins

Auf unseren Webseiten verwenden wir einen Plugin zum sozialen Netzwerk Facebook. Facebook ist ein Unternehmen der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. Detaillierte Hinweise zu den Funktionen der einzelnen Plugins und deren Erscheinungsbild finden Sie auf der folgenden Webseite: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.   

Der Plugin zu Facebook verbirgt sich hinter dem zunächst Button mit dem "f“-Zeichen. Durch Klick auf diesen Button können Sie eine Verbindung zu Facebook aufbauen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass mit dem Klick auf diesen Button, Facebook ggfs. Informationen und persönliche Daten (Ihre IP-Adresse) in Erfahrung bringt und speichert. Näheres entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook (s.u.).

Anders als bei Verwendung der klassischen Facebook-Plugins wird nicht bereits bei Aufruf unserer Webseite eine Verbindung zu Facebook aufgebaut, sondern erst wenn Sie mit einem Klick auf den Button das Plugin aktivieren. Der Button wird farbig. Dann baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend seinem Kenntnisstand:

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Angebots aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/ .

Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über dieses Angebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor dem Besuch des Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

Ebenfalls ist es möglich Facebook-Social-Plugins mit Add-ons für Ihren Browser zu blocken, zum Beispiel mit dem "Facebook Blocker".

 

Verwendung von Twitter Social-Plugins

Eingebunden ist auch eine Share-Funktionalität des Internetdienstes Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Die Twitter-Plugins erkennen Sie an dem Twitter-Logo. Eine Übersicht über die Funktion der Twitter-Plugins finden Sie hier: http://dev.twitter.com.   

Die Share-Funktionalität verbirgt sich hinter dem Vogelsymbol Tweet. Wenn Sie mit Klick auf den Button die Funktionalität aktivieren, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Twitter auf. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Twitter mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer entsprechend seinem Kenntnisstand. Nach diesem wird lediglich die IP-Adresse des Nutzers die URL der jeweiligen Webseite beim Bezug des Buttons mit übermittelt, aber nicht für andere Zwecke, als die Darstellung des Buttons, genutzt. Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.